Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Paepkeplatz in neuem Glanz
Vorpommern Greifswald Paepkeplatz in neuem Glanz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:05 23.09.2016
Der neu gestaltete Carl-Paepke-Platz präsentiert sich jetzt als attraktives Areal. Quelle: Peter Binder

Mit der Sanierung des Carl-Paepke-Platzes ist die Umgestaltung des unmittelbaren Bahnhofsumfeldes abgeschlossen. „Es ist das Tor zur Innenstadt für all jene, die mit Zug oder Bus anreisen, und wurde entsprechend der historischen und städtebaulichen Gestaltung wiederhergestellt“, sagt Bausenator Jörg Hochheim erfreut. Auf dem Platz laufen gepflasterte Wege zu einem Kreis zusammen. Eine noch erhaltene Stele erinnert an den ehemaligen Bürgermeister und Namensgeber des Platzes. Eingefasst werden beide Flächen durch Eibenhecken. Vor dem Wall wurde der Stadtgraben geöffnet und auf der Uferböschung eine Wiese mit Wildblumen angelegt. Im Herbst werden noch acht Bäume sowie 16 Rhododendronsträucher gepflanzt. Die Kosten liegen insgesamt bei 420000 Euro.

OZ

Mehr zum Thema

Bürgerschaftspräsidentin Birgit Socher (Linke) klagt über die Folgen der Kreisgebietsreform

19.09.2016

Bürgerschaftspräsidentin Birgit Socher (Linke) beklagt Folgen der Kreisgebietsreform

19.09.2016

Box-Weltmeister Jürgen Brähmer aus Schwerin spricht über neue Konzepte im Boxen, den Kampf gegen Cleverly, sein Gym und Heiratspläne.

21.09.2016

Für die geplante Sanierung des Trelleborger Weges müssen 41 Bäume, darunter 26 geschützte, gefällt werden (die OZ berichtete).

23.09.2016

Im Boddenhus wird montags geprobt / 20 Teilnehmer schon dabei

23.09.2016

Müllerstadion ist seit Langem sanierungsbedürftig / Michael Lüdeke, Vorsitzender des Greifswalder FC, hofft auf familiäre Hilfe / Transfergeld aus Madrid ist aufgebraucht

23.09.2016
Anzeige