Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 13 ° heiter

Navigation:
Pleite und Siege für GSV-Jugend

Sport Pleite und Siege für GSV-Jugend

E-Junioren verlieren hoch, doch C- und D-Nachwuchs in toller Form.

Voriger Artikel
Neue Friedhofssatzung gibt Angehörigen mehr Freiheit
Nächster Artikel
Studentenwerk baut Kindertagesstätte

Für die E-Jugend (schwarz) gab es nichts zu holen.

Quelle: Werner Franke

GreifswaldFußball. Jugend. Unterschiedliche Ergebnisse fuhren die Nachwuchsmannschaften des Greifswalder SV 04 ein. Während die C-Junioren einen „Big Point“ im Abstiegskampf der Verbandsliga landeten, kamen die E-Junioren im Stadtderby gegen den FSV Blau-Weiß unter die Räder.

D-Junioren. Kreisklasse. FSV Blau-Weiß Greifswald - Greifswalder SV 04/E-Junioren 9:1 (3:0). Gegen die körperlich deutlich überlegenen D-Junioren vom FSV-Blau-Weiß gab es für die 04er nichts zu holen. Die Blau-Weißen starteten wie die Feuerwehr und nutzten die erste Chance zur 1:0-Führung. Die völlig überraschten GSVer fanden nicht in die Partie und standen dem Gegner ohnmächtig gegenüber. Paul Schröter erzielte den Ehrentreffer zum 9:1-Endstand.

C-Junioren. Verbandsliga. FC Hansa Rostock II - GSV 04 0:5 (0:2). Die Greifswalder fuhren mit ein wenig Respekt nach Rostock, kamen aber nach ein paar Anlaufschwierigkeiten immer besser ins Spiel und setzten konsequent die Marschrichtung von Trainer Heinz Brennig um. Diszipliniert und mit einer guten Kollektivleistung spielten sich die GSVer in einen Rausch und konnten eindrucksvoll ihre Trainer und den Anhang begeistern. In der 13. Minute war es Nemaj Fatlind, der die Brennig-Elf in Führung schoss. Marc Mickley netzte zum 2:0-Halbzeitstand ein.

Kurz nach dem Pausentee stand wiederum Fatlind richtig und sorgte mit seinem zweiten Tor für die Vorentscheidung. Mit der Einwechslung Ludwig Kostmanns kam neuer Schwung in die Greifswalder Angriffsreihe. Kostmann traf nur drei Minuten nach seiner Hereinnahme zum 4:0. Den Schlusspunkt setzte Arvid Töllner.

D-Junioren. Verbandsliga. FC Anker Wismar - GSV 04 2:3 (1:2). Der Greifswalder Tross musste eine weite Reise nach Wismar antreten, um gegen den Dritten der Verbandsliga sein Können unter Beweis zu stellen. GSV-Talent Kono Pfennig vollendete einen Konter zur 1:0-Führung. Nach dem Ausgleich für Wismar besorgte Luca Klatt den 2:1-Halbzeitstand. In der zweiten Hälfte glich der FC Anker zum 2:2 aus. Felix Winkler erzielte das goldene Tor für den GSV 04.

 



ali/fhe

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Greifswald
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.