Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
200 Euro Miete bringen Lebensretter in Not

Greifswald 200 Euro Miete bringen Lebensretter in Not

Der Verein der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft beklagt eine starke finanzielle Belastung durch die Stadt. Für die Nutzung der über 100 Jahre alten Gebäude der früheren Badeanstalt an der Wiecker Südmole muss der Verein monatlich 200 Euro zahlen.

Voriger Artikel
Stadt will Segelvereinen entgegenkommen
Nächster Artikel
Erdarbeiten für neue Sporthalle starten

200 Euro Miete pro Monat muss der Verein für das 1915 erbaute Gebäude berappen, obwohl es im Winter nicht zu nutzen ist.

Quelle: Eckhard Oberdörfer

Greifswald. Lebensretter in Notlage: Der 122 Mitglieder zählende Greifswalder Verein der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft (DLRG) beklagt eine starke finanzielle Belastung durch die Stadt. Die hat ihm vor zwei Jahren die über 100 Jahre alten Gebäude der früheren Badeanstalt an der Wiecker Südmole überlassen und fordert dafür ganzjährig eine monatliche Gewerbemiete von 200 Euro. „Dabei können wir die Räume im Winter gar nicht nutzen“, kritisiert DLRG-Vorstandsmitglied Dietlind Behnke. Die DLRG, macht sie deutlich, hätte lieber einen günstigen, langfristigen Pachtvertrag.

Der würde sie auch in die Lage versetzen, wie andere Vereine auch beim Landessportbund Fördermittel zu beantragen, um etwa die maroden Häuser an der Wiecker Südmole zu reparieren. Die von der Stadt geforderte monatliche Gewerbemiete stehe einem solchen Fördermittelantrag geradezu im Wege, stellt Dietlind Behnke klar. Weil sie „Gewerberäume“ nutze, sei es der DLRG versagt, den Landessportbund um finanziellen Beistand zu bitten. Hinzu komme, dass die Lebensretter nur einen dreijährigen Mietvertrag haben. Mit einer so kurzfristigen Übereinkunft wären sie bei einer Förderung durch den Landessportbund auch im Fall der Pacht raus. „Der Pachtvertrag müsste mindestens 25 Jahre laufen“, erklärt Behnke.

Greifswalds Sportbundvorsitzender Bernt Petschaelis erinnert daran, dass die Deutsche Lebensrettungsgesellschaft ein gemeinnütziger Verein ist, der viel für die Stadt leiste. „Monatlich 200 Euro von ihm zu verlangen, ist ein Unding, zumal für diese unzureichenden Räumlichkeiten“, meint er.

Die Stadt sieht keinen Veränderungsbedarf. „Bei Mietverträgen gibt es nur einen Wohnungsmietvertrag, alle anderen Verträge sind Gewerbemietverträge“, sagt Stadtsprecherin Andrea Reimann. „Dies wurde der DLRG bereits erläutert.“

oz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Grevesmühlen
Mehr als 70 Kinder waren in den Sommerferien beim HSV-Fußballcamp des GFC auf dem Tannenberg.

Nach dem Zwangsabstieg der ersten Männermannschaft in die Kreisliga steht das Team nach drei Spieltagen am Tabellenende

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Politik
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.