Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
2017 soll Greifswald ein Europabüro bekommen

Greifswald 2017 soll Greifswald ein Europabüro bekommen

OB Stefan Fassbinder ist am Dienstag seit einem Jahr im Amt. Im Wahlkampf hatte er sich für die Einrichtung eines Europabüros ausgesprochen. Das soll 2017 eingeweiht werden. Sinn ist es, Bürger, Vereine, Unternehmen und Gemeinden zu beraten.

Voriger Artikel
Europabüro ja – Zebrastreifen nein
Nächster Artikel
28-Jähriger darf fünf Millionen verteilen

Ob Stefan Fassbinder (Grüne) treibt die Gründung eines Europabüros in Greifswald voran.

Quelle: Peter Binder

Greifswald. 2017 soll in Greifswald ein Europabüro eingerichtet werden. Das sagte Greifswalds Oberbürgermeister Stefan Fassbinder (Grüne) im Interview mit der OSTSEE-ZEITUNG.

In diesem Europabüro können sich Bürger, Vereine, Unternehmen und Gemeinden beraten lassen, wie sie am effizientesten Fördergelder der Europäischen Union einwerben können. „Gerade kleine Gemeinden können sich keine professionelle EU-Beratung leisten“, sagt Fassbinder. Daher freue er sich besonders, dass sich auch der Landkreis an der Finanzierung des Europabüros beteiligen wird.

Fassbinder rechnet mit Kosten in Höhe von 60.000 Euro jährlich für die Stadt. Die Mittel hierfür sind im Haushalt eingeplant, müssen jedoch noch von der Bürgerschaft freigegeben werden.

Standort wird das Technologiezentrum Vorpommern (Brandteichstraße) sein.

Außerdem hat der OB eine verwaltungsinterne EU-Stelle eingerichtet. „Durch sie wird die Verwaltung bei der Beantragung von EU-Fördermitteln unterstützt“, sagt Fassbinder. 

Welche weiteren Ziele OB Fassbinder in seiner bislang einjährigen Amtszeit umsetzen konnte und was bislang noch nicht geklappt hat, lesen Sie am Dienstag in der Printausgabe der OSTSEE-ZEITUNG Greifswald.

Katharina Degrassi

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Rostock
Der Chefsessel im Rathaus ist heiß begehrt: Maik Graske (UFR / v. l. im Uhrzeigersinn), Chris Müller (SPD) und Steffen Bockhahn (Linke) sollen Ambitionen auf den wichtigsten Posten Rostocks haben.

Gut zweieinhalb Jahre vor der Wahl sind erste Namen für die Nachfolge von Rostocks Oberbürgermeister Roland Methling im Gespräch. Ambitionen auf den Chefsessel im Rathaus werden zwei Senatoren und dem Fraktionsgeschäftsführer der UFR nachgesagt.

mehr
Mehr aus Politik
Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist