Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° bedeckt

Navigation:
Christdemokraten wollen Konservativen Kreis gründen

Greifswald/Schwerin Christdemokraten wollen Konservativen Kreis gründen

Parteimitglieder aus Vorpommern, darunter Sascha Ott, die Landtagsabgeordneten Beate Schlupp und Franz-Robert Liskow und der CDU-Kreisvorsitzende Egbert Liskow wollen Themen wie Familien- und Schulpolitik mehr Gewicht geben.

Voriger Artikel
28-Jähriger darf fünf Millionen verteilen
Nächster Artikel
Arbeitsagentur-Chef will in den Bundestag

Nach der Wahlschlappe der CDU erwägen bekannte Parteimitglieder um den Kreisvorsitzenden von Vorpommern-Greifswald, Egbert Liskow, die Gründung eines Konservativen Kreises.

Quelle: CDU

Greifswald/Schwerin. Nach der Wahlschlappe der CDU erwägen bekannte Parteimitglieder aus Vorpommern die Gründung eines Konservativen Kreises. „Wir haben den Eindruck, dass konservative Grundwerte und Themen wie Familien- und Schulpolitik nicht mehr so stark durchschlagen“, sagte der Landtagsabgeordnete und CDU-Kreisvorsitzende von Vorpommern-Greifswald, Egbert Liskow. Zuvor hatte der Sender NDR 1 Radio MV darüber berichtet.

Die Gründung eines Konservativen Kreises werde zunächst in Ortsverbänden diskutiert und solle ein Thema auf dem Kreisparteitag am 18. November in Anklam werden. Zu den Initiatoren gehören laut Liskow der ehemalige Justizminister-Kandidat Sascha Ott sowie die Landtagsabgeordneten Beate Schlupp und Franz-Robert Liskow.

Die CDU hatte in ihrer einstigen Hochburg Vorpommern bei der Landtagswahl drei Direktmandate an die AfD abtreten müssen. „Wir haben eine Verpflichtung, uns so aufzustellen, dass wir künftige Wahlen wieder gewinnen“, sagte Liskow. Er beklagte, dass wegen der Konzentration auf die Mitte das konservative Profil der Partei geschwächt wurde. Die CDU dürfe keine weiteren Mitglieder an die AfD verlieren. So säßen allein mit Ralph Weber, Gunter Jess und Sandro Hersel drei ehemalige CDU-Mitglieder aus dem Ortsverband Greifswald für die AfD im Landtag. Auch die vorpommerschen AfD-Direktmandats-Gewinner Matthias Manthei und Jürgen Strohschein waren zuvor Mitglieder der CDU.

Ein Parteikreis für Konservative sei zunächst Thema in Vorpommern-Greifswald, sagte Liskow. Vorstellbar sei aber auch, den Flügel offen für Parteimitglieder anderer Kreisverbände zu gestalten.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Greifswald
Eckhardt Rehberg, CDU-Bundestagsmitglied: „Ich stehe dem Konservativen Kreis offen gegenüber.“

In Greifswald will sich der Konservative Kreis gründen, der traditionelle Werte der Christdemokraten stärker betont / Führende Parteimitglieder kündigen Unterstützung an

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Politik
Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist