Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 2 ° Sprühregen

Navigation:
Die Kanzlerin drückt aufs Herz

Greifswald Die Kanzlerin drückt aufs Herz

Stadtwette zur Wiederbelebung: Angela Merkel und 500 Retter trainieren auf Greifswalder Markt

Greifswald. Bei ihrem letzten Auftritt vor der Bundestagswahl drückte Kanzlerin Angela Merkel (CDU) am Sonnabend in Greifswald noch mal so richtig aufs Herz. Um die große Stadtwette zur Woche der Wiederbelebung zu gewinnen, mussten in der Hansestadt, die zu Merkels Wahlkreis gehört, 500 Menschen zeitgleich an Reanimationspuppen üben. Die Kanzlerin belebte dabei nicht nur ihre Puppe, sondern auch den Markt: Sie war umringt von Kamerateams aus dem In- und Ausland, dennoch gelangen einigen der gut 900 Besucher Selfies mit ihr. Die Stimmung war freundlich. Pfiffe und Buhrufe blieben aus.

Zum Bee-Gees-Hit „Stayin’ Alive“, der den richtigen Drückrhythmus vorgibt, probierte Merkel oben auf der Bühne die Herzdruckmassage. Sie würdigte die Arbeit der Lebensretter und forderte alle Bürger auf mitzuüben, „weil es wichtig ist, dass man im Ernstfall helfen und Leben retten kann“, sagte sie. Ob sie auch eine schwarz-gelbe Koalition wiederbeleben kann, stand am Sonnabend noch nicht fest. Zugleich forderte sie gut gelaunt von der Bühne aus CDU-Politiker, darunter den Landtagsabgeordneten Egbert Liskow und den Chef der Kommunalaufsicht Jörg Hochheim, zum Mitmachen auf. Die beiden Männer strengten sich an und stellten danach fest, dass so ein 100-er Rhythmus ganz schön an die Puste geht.

Prof. Klaus Hahnenkamp, auf dessen Initiative wieder die deutschlandweit größte Wiederbelebungsaktion durchgeführt wurde, zeigte sich sehr zufrieden. „Heute haben mehr als 500 Menschen die Herzdruckmassage geübt, das ist Rekord. Und dann noch diese tolle Stimmung dazu, das ist optimal“, freute er sich. Der Sozialdezernent des Landkreises Vorpommern-Greifswald Dirk Scheer (parteilos), der unter anderem mit der Chefin der Parkklinik Katja Enderlein und Unternehmer Werner Haase die Reanimation übte, war zudem des Lobes voll für die große Unterstützung durch das Eiscafé Ryck 7, das für alle Mitmachenden Eis spendierte, und die Volkssolidarität, die 1000 Stück Streuselkuchen zum Dank gebacken hatte. Der Kuchen muss 1a gewesen sein: Auch die Kanzlerin kostete – und schon ging ihr Daumen nach oben.

Scheer versicherte, dass das Reanimationstraining im Kreis weitergeführt werde. „Wir nutzen dafür jede größere Veranstaltung. Gerade ältere Menschen finden es toll, ihr Wissen auffrischen zu können“, betonte er. Die Stadtwette wurde gewonnen – der Kinderhospizverein „Leuchtturm“ erhält 500 Euro.

Cornelia Meerkatz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stralsund
Diese Fußmatte sorgte bei der Oberbürgermeisterwahl in Greifswald 2015 für Schlagzeilen, weil sie die Tür eines Wahllokals versperrte und dadurch einen langen Streit über die Gültigkeit der Wahl auslöste. Das berühmte Stück Stoff landete schließlich im Pommerschen Landesmuseum. Auf dem Foto: die Übergabe der Matte von Jan Schneidewind (Wohnungsgenossenschaft Greifswald) und Brigitta Schmidt an den Museologen Heiko Wartenberg (l.).

Was in Vorpommern bei vergangenen Wahlen so alles Kurioses passierte

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Politik
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.