Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
„Greifswald vergisst, dass es Oberzentrum der Region ist“

Greifswald „Greifswald vergisst, dass es Oberzentrum der Region ist“

Greifswalds neue stellvertretende Oberbürgermeisterin Jeannette von Busse (38, CDU) sieht weitere Verkehrseinschränkungen im Zentrum kritisch. „Wirtschaftsunternehmen werden sich nur ansiedeln, wenn Verkehrsfluss und Parken stimmen“, sagt von Busse.

Voriger Artikel
„Greifswald vergisst, dass es Oberzentrum der Region ist“
Nächster Artikel
Dann feiern wir mal! Lutherstraße laut und launig

Jeannette von Busse (38, CDU), ist seit dem 1. Juni Vize-OB und Bausenatorin in Greifswald.

Quelle: Peter Binder

Greifswald. Greifswalds Bausenatorin Jeannette von Busse (CDU) fordert mehr Offenheit von der Hansestadt für ihre Rolle als Oberzentrum der Region. „Wir dürfen uns nicht abschotten“, sagt die Juristin. Der Verkehrsfluss in die Stadt hinein müsse für Unternehmen, Touristen und sonstige Besucher verbessert werden. Ideen für ein autofreies Zentrum, die Einschränkung des Lieferverkehrs oder andere Verkehrsberuhigungen sieht sie kritisch. „Wirtschaftsunternehmen werden sich nur ansiedeln, wenn Verkehrsfluss und Parken stimmen“, sagt von Busse. Hier sieht sie Nachholebedarf: „Greifswald macht viel für seine Einwohner, vergisst aber, dass es das Oberzentrum der Region ist.“ Ein solcher Satz wirkt in der zweiten Amtswoche wie ein roter Eintrag ins Klassenbuch der bisherigen Stadtpolitik.

Von Busse ist seit dem 1. Juni im Amt. Sie wurde im April von der Greifswalder Bürgerschaft mit hauchdünner Mehrheit für siebeneinhalb Jahre zur stellvertretenden Oberbürgermeisterin und Bausenatorin gewählt. Die Juristin ist verheiratet, hat zwei Kinder (knapp 2 und 6) und ist ehrenamtliche Bürgermeisterin der Gemeinde Krummin auf der Insel Usedom.

Nach der abgeschlossenen Lehre im Groß- und Außenhandel in Greifswald studierte von Busse Jura in Greifswald, arbeitete nach dem zweiten Staatsexamen eine kurze Zeit als Rechtsanwältin in Zinnowitz, wechselte von dort in den Politikbetrieb. „Die CDU suchte 2012 jemanden, der den parlamentarischen Untersuchungsausschuss zur Pleite der P+S-Werften begleitet“, so von Busse. Sie reichte ihre Bewerbung ein, ohne sich große Chancen auszumalen und bekam den Job. Ähnlich war es Anfang des Jahres, als die Juristin ihren Hut für den Posten des Greifswalder Vize-OB in den Ring warf. Ihr Vorgänger Jörg Hochheim (CDU) hatte das Amt niedergelegt, weil ihm die Unterstützung in der Bürgerschaft fehlte. Dort herrscht seit Jahren ein Patt zwischen linkem Bündnis (SPD, Linke und Grüne/Forum 17.4) und konservativem Lager (CDU, Bürgerliste, FDP, Kompetenz für Vorpommern, AfD). Wie eine Abstimmung ausgeht, hängt mitunter davon ab, auf welcher Seite mehr Abgeordnete fehlen. Am Wahltag für den Senatorenposten waren alle 43<TH>Mitglieder anwesend. Die Wahl von Jeannette von Busse gelang, weil ein oder mehrere Mitglieder aus dem linken Bündnis für die Juristin gestimmt hatten. „Es war eine knappe Sache“, sagt von Busse. In den kommenden Wochen und Monaten will sie all jene überzeugen, die sie nicht gewählt haben.

Katharina Degrassi

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stralsund

Das Gremium soll die Stadtvertreter zunächst vor allem bei der Einführung der Kurtaxe beraten / Christdemokraten sind gespalten

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Politik
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.