Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Kreishaushalt bietet wenig Spielraum

Greifswald Kreishaushalt bietet wenig Spielraum

Die Finanzsituation des Landkreises Vorpommern-Greifswald bleibt trotz des im Mai verabschiedeten Haushaltssicherungskonzeptes angespannt. Zu dieser Einschätzung gelangte Finanzdezernent Dietger Wille während der Kreistagssitzung in Greifswald.

Voriger Artikel
Verfassungsgericht: Gleichstellungsgesetz in MV ist verfassungskonform
Nächster Artikel
„Manche denken, ich bin noch im Dienst“

Der Landkreis investiert 2018 auch in den Umbau seiner Verwaltung in der Greifswalder Feldstraße.

Quelle: Peter Binder

Greifswald. Vizelandrat Dietger Wille schlägt dem Kreistag von Vorpommern-Greifswald vor, die Kreisumlage 2018 von derzeit 47 auf 46,36 Prozent zu senken. Für die Gemeinden würde das bedeuten, 1,3 Millionen Euro nicht an den Kreis abführen zu müssen. Mehrfach hatten Politiker eine Umlagereduzierung gefordert.

Laut Finanzchef Wille bleibt die Finanzsituation des Landkreises trotz des im Mai verabschiedeten Haushaltssicherungskonzeptes weiter angespannt. Noch immer schiebt Vorpommern-Greifswald aus vergangenen Jahren ein Defizit von weit über 100 Millionen Euro vor sich her.

Zwar befinde sich der Kreis auf gutem Weg, versichert Wille. Doch ein Abbau der Schulden sei nur machbar, „wenn wir uns beim Land und den Gemeinden Verbündete suchen“. In den nächsten Wochen müssen die Kommunalpolitiker in der Haushaltsdiskussion entscheiden, an welchen Stellschrauben sie 2018 drehen wollen. Eine Prioritätenliste für mögliche Investitionen ist auf der Homepage des Kreises einzusehen.

Petra Hase

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Öl-Einnahmen gesunken
Das kräftige Wachstum im Ölgeschäft sei vorbei, sagte Norwegens König Harald.

Norwegens König Harald hält die wirtschaftlich goldenen Zeiten in seinem Land für Vergangenheit. „Die letzten zehn Jahre waren eine goldene Periode.

mehr
Mehr aus Politik
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.