Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Land: Sophi ist eine gute Sache

Greifswald Land: Sophi ist eine gute Sache

Die Hansestadt sollte ihren ehrgeizigen Zeitplan zur Gründung der Gesellschaft für Sozial-, Pflege- und Hilfsdienstleistungen (Sophi GmbH) korrigieren.

Greifswald. Die Hansestadt sollte ihren ehrgeizigen Zeitplan zur Gründung der Gesellschaft für Sozial-, Pflege- und Hilfsdienstleistungen (Sophi GmbH) korrigieren. Das regt Hans-Heinrich Lappat, Abteilungsleiter Kommunalwesen im Schweriner Innenministerium in einem Brief vom 6. April an OB Stefan Fassbinder (Grüne) an. Die Bürgerschaft soll am 23. Mai beschließen, ob die stadteigene Wohnungsbau- und Verwaltungsgesellschaft Greifswald diese GmbH gründen darf. Die Meinungen unter den Stadtpolitikern sind geteilt (die OZ berichtete), Pflegedienste protestieren und befürchten unlauteren Wettbewerb. Eine Mehrheit im Seniorenbeirat der Hansestadt begrüßt indes die geplanten Dienstleistungen aus einer Hand Lappats Brief fasst ein Gespräch von Vertretern der Stadt, des Verbandes norddeutscher Wohnungsunternehmen und des Sozialministeriums im Innenministerium zusammen. Er enthält eine Reihe von Anregungen an den OB. Fassbinder sollte den Zeitplan verlängern, um Kompetenzen klar abzugrenzen und Wettbewerbsgleichheit herzustellen. Grundsätzlich hält Schwerin die Gründung von Sophi durch ein kommunales Wohnungsunternehmen für einen „zukunftsorientierten Schritt“ angesichts der Alterung der Bevölkerung in MV.

 

OZ-Bild

Axel Hochschild

Quelle: oz

Zwei Punkte sieht das Land als besonders wichtig an: Die erste Beratung erfolgt kostenlos über die zentralen Pflegestützpunkte der Kommunen, und das Konzept soll mit dem Kreis für eine abgestimmte Pflegesozialplanung besprochen werden. Auch der Wirtschaftsplan erscheint dem Land nicht stimmig, zum Beispiel was den Ausgleich geplanter Verluste im Sozialbereich betrifft. Lappat regt ein weiteres Gespräch in Schwerin an.

OB Fassbinder wollte sich nach der gestrigen Aufsichtsratssitzung der WVG äußern. Zum Redaktionschluss lag aber keine Reaktion vor.

CDU-Fraktionschef Axel Hochschild bedauert, dass sich Fassbinder als Vertreter des Gesellschafters der WVG, also der Stadt, bisher nicht eindeutig zu Sophi positioniert hat. „Unsere Fraktion wird noch vor dem 23. Mai zu einer öffentlichen Sitzung einladen“, kündigte er an. „Wir wollen die Stimmung der Bevölkerung für unsere Entscheidungsfindung kennen. Besonders die Meinung der Senioren ist uns dabei sehr wichtig.“

Von eob

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Ribnitz-Damgarten

Fremdenverkehrsabgabe in Ribnitz-Damgarten: Stadtverwaltung prüft die Anerkennung von Borg, Altheide und Pütnitz

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Politik
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.