Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Neue Marke: „Ortsteile an der Dänischen Wiek“

Greifswald Neue Marke: „Ortsteile an der Dänischen Wiek“

Friedrichshagen, Eldena, Wieck, Riems und Ladebow fordern zur Tourismusförderung einen Radweg, der sie miteinander verbindet

Greifswald. „Ortsteile an der Dänischen Wiek“ – so könnte die neue touristische Marke für Friedrichshagen, Eldena, Wieck, Ladebow und Riems heißen. Eine Vision: Ein touristischer Radweg verbindet sie miteinander. Diese Forderung erhebt die Arbeitsgruppe „Ortsteile am Rande der Stadt“. Das ist ein Zusammenschluss der Ortsräte Wieck/Ladebow, Eldena, Friedrichshagen und Riems.

 

OZ-Bild

Detlef Göring

Quelle:
OZ-Bild

Uwe Leibelt Fotos (2): eob

Quelle:
OZ-Bild

Detlef Göring

Quelle:
OZ-Bild

Uwe Leibelt Fotos (2): eob

Quelle:

„Vielleicht sollte man auch Leist in den Radweg einbeziehen“, sagt Heino Förste (Linke), stellvertretender Vorsitzender des Ortsrates Wieck/Ladebow. „Das Stadtmarketing müsste für uns eine Vermarktungsstrategie entwickeln.“ Es könnten Rastplätze geschaffen und Hinweistafeln für Sehenswertes aufgestellt werden, schlägt er vor. „Wir haben in Friedrichshagen eine der wenigen Schwarzeiben in Mecklenburg-Vorpommern“, erzählt der Ortsratsvorsitzende Detlef Göring (Linke). Schon jetzt kämen viele Menschen per pedes, per Rad oder per Skateboard, um sich Friedrichshagen mit seinen vielen Eigenheimen anzusehen. Jeder Ortsteil habe viel zu bieten: Ladebow die Flugplatzsiedlung, Eldena die Reste der landwirtschaftlichen Akademie, Riemserort die Bebauung für das FriedrichLoeffler-Institut, um einige Beispiele zu nennen.

„Wir Riemser fühlen uns oft vergessen“, ergänzt Uwe Leibelt (SPD), stellvertretender Ortsratsvorsitzender Riems. Die Außendarstellung müsse besser werden. „Auf der Internetseite der Stadt sollten alle Ortsteile dargestellt werden“, betont Heino Förste.

Alle „Ortsteile am Rande der Stadt“ fordern einen Rahmenplan für ihre weitere Entwicklung. Sie seien in der Vergangenheit vernachlässigt worden, als viele Millionen Euro in das historische Zentrum und die Großwohngebiete aus DDR-Zeiten flossen, heißt es. Darum gehe es nicht an, dass der Straßenbau in der Flugplatzsiedlung Ladebow erst auf Rang 44 der Prioritätenliste stehe, so Förste.

Vom Rahmenplan erhoffen sich die Ortsräte beispielsweise die Ansiedlung neuer Einkaufsläden. Zumindest Riems und Wieck/Ladebow setzen sich auch für einen maßvollen Einwohnerzuwachs ein.

„Die Leute wünschen sich ein größeres Stück Erde für ihre Häuser“, schätzt Detlef Göring ein. Darum habe Friedrichshagen in den letzten Jahren durch Lückenbebauung seine Einwohnerzahl verdoppelt.

eob

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Rico Joppich (l.) und Matthias Drese stellen sich im Hotel Weide den Fragen des Unternehmervereins Satow und Umgebung.

Die Kandidaten für das höchste Amt in der Gemeinde Satow diskutieren über Kita, Wohnen und Verkehr

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Politik
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.