Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Regen

Navigation:
Platznot an der Caspar-David-Friedrich-Schule

Greifswald Platznot an der Caspar-David-Friedrich-Schule

Vier Klassen haben keinen Klassenraum mehr, mehrere Fachrräume mussten in Unterrichtsräume umgewandelt werden. Rainer Heiden, Leiter der Caspar-David-Friedrich-Schule sieht dringenden Handlungsbedarf.

Voriger Artikel
Bekommt Greifswald eine neue Regionalschule?
Nächster Artikel
Grüne: Rosskastanien sollen bleiben

Platznot an der Friedrichschule. Ein Anbau soll helfen.

Quelle: P.Binder

Greifswald. Die Caspar-David- Friedrich-Schule platzt aus allen Nähten. Deswegen fordert Schulleiter Rainer Heiden schnelles Handeln. Ein bereits angedachter Erweiterungsbau müsse schnellstmöglich verwirklicht werden, um die aktuelle Lage zu entspannen. Mehrere Klassen haben keinen festen Raum mehr, Fachräume mussten zu Klassenräumen umgestaltet werden.

Weil die Schülerzahlen in Greifswald steigen, sieht Erik von Malottki (SPD), Vorsitzender des Bildungsausschusses der Bürgerschaft, Bedarf an einer weiteren Regionalschule. Diese soll seinen Vorstellungen zufolge am Standort der bereits geplanten Grundschule verwirklicht werden.

Die Stadtverwaltung stellt einen neuen Schulbau zwar zur Diskussion, sieht diesen allerdings als Alternative zum Erweiterungsbau an der Friedrichschule. Beide Vorhaben zu verwirklichen, ist bislang nicht geplant. Auch den von Erik von Malottki ins Spiel gebrachten Standort hat die Verwaltung bislang nicht ins Auge gefasst, sondern präferiert die Berufsschule des Kreises in der Hans-Beimler-Straße oder die Förderschule Pestalozzi.

Katharina Degrassi

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel

Schmarl. Die Klasse DFK2 der Grundschule Schmarl ist Gewinner des Plakatwettbewerbs „Sicheres Verhalten in Bus und Bahn“. Sie darf mit einem Bus der RSAG das Freilichtmuseum in Klockenhagen besuchen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Politik
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.