Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Video zeigt, wie NPD-Mann zutritt
Vorpommern Greifswald Video zeigt, wie NPD-Mann zutritt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
03:59 03.09.2013

Die Vorfälle während der Kundgebung der NPD auf dem Marktplatz Ende Juli (die OZ berichtete) sorgen weiter für Diskussionen. Jetzt ist ein Video im Internet aufgetaucht, auf dem klar zu erkennen ist, wie der stadtbekannte NPD-Anhänger Marcus G. einen jungen Mann, der gegen die Veranstaltung der rechtsextremen Partei protestierte, mit einem Fußtritt zu Fall bringt.

Zuvor wurden die Redner der braunen Partei aus Reihen der Gegendemonstranten mit Tomaten beworfen. In der Folge kam es kurzzeitig zu tumultartigen Szenen. Polizisten liefen in die Menge, um einen Gemüsewerfer in Gewahrsam zu nehmen. Die Situation kippte, da auch mutmaßliche NPD-Anhänger in die Menge liefen und sich Jagdszenen abspielten, bei denen es zur erwähnten Körperverletzung kam.

Der Leichtverletzte erstattete später Strafanzeige, nachdem die Beamten vor Ort eine solche nicht aufnehmen wollten, was der Polizei Kritik einbrachte (die OZ berichtete). Marcus G., der im Frühjahr als Schöffe am Greifswalder Amtsgericht wegen Zweifeln an seiner Gesinnung abgewiesen wurde, dementierte den Vorfall später auf einer einschlägigen Internetseite. Die Videobilder sprechen aber eine andere Sprache.

• Das Video ist im Internet auf dem Fleischervorstadtblog zu sehen:

http://blog.17vier.de

OZ

Für Fans von Isabell Schmidt gibt es eine gute und eine schlechte Nachricht. Die schlechte zuerst: Die Greifswalder Sängerin hat ihre Herbsttour abgesagt.

03.09.2013

In dieser Woche wird eine neue Eisenbahnbrücke gebaut. Das Gleis zum Hafen Ladebow soll Anfang Oktober betriebsbereit sein.

03.09.2013

Heringsdorfer Gemeindevertreter lehnen Volksentscheid zu dem Bauprojekt ab.

03.09.2013
Anzeige