Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Zerstörung von Wahlwerbung nimmt enorme Ausmaße an

Greifswald Zerstörung von Wahlwerbung nimmt enorme Ausmaße an

Wahlplakate werden im Landkreis Vorpommern-Greifswald immer häufiger zerstört. Alle demokratischen Parteien beklagen Sachbeschädigungen, manche mehr, andere weniger. Die CDU spricht von einem Ausmaß, das es noch nie gab.

Voriger Artikel
Wahlforum mit den Greifswalder Direktkandidaten
Nächster Artikel
Zerstörung von Wahlplakaten nimmt enorme Ausmaße an

Die Parteien registrieren eine massive Zerstörung von Wahlwerbung in Vorpommern-Greifswald.

Quelle: Peter Binder

Greifswald. Den genauen Schaden kann kaum eine Partei beziffern, doch alle registrieren im Landkreis Vorpommern-Greifswald zerstörte, beschmierte oder gar entwendete Wahlplakate. Besonders viele Plakate wurden am Wochenende auf Usedom beschädigt. Die Polizei spricht von politisch motivierter Kriminalität.

Für sehr viele Landtagskandidaten ist das bitter, denn sie finanzieren die Wahlwerbung mit. Einige zahlen Beträge in vierstelliger Höhe aus der eigenen Tasche, wie Landtagsmitglied Egbert Liskow von der CDU oder Infrastrukturminister Christian Pegel von der SPD. 

Petra Hase

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Washington

Ihre Wirtschaftspolitik sagt viel über die Kandidaten im US-Wahlkampf aus. Donald Trump und Hillary Clinton haben völlig unterschiedliche Programme innerhalb von wenigen Tagen vorgelegt. Ein Vergleich.

mehr
Mehr aus Politik
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.