Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 2 ° Sprühregen

Navigation:
Politiker: Weg für Kollwitzschüler muss endlich sicherer werden

Greifswald Politiker: Weg für Kollwitzschüler muss endlich sicherer werden

Der Bildungsausschuss der Bürgerschaft fordert von der Stadt ein schnelles Agieren, um den Schulweg für die Kinder der Kollwitzschule sicherer zu machen.

Greifswald. Der Bildungsausschuss der Bürgerschaft fordert von der Stadt ein schnelles Agieren, um den Schulweg für die Kinder der Kollwitzschule sicherer zu machen.

„Wichtig ist, dass jetzt irgendetwas unternommen wird, um die Situation vor der Schule zu entschärfen, denn die dunkle Jahreszeit hat begonnen“, sagt Ausschussvorsitzender Erik von Malottki (SPD).

Hintergrund sind Beschwerden von Eltern. Sie beklagen, dass die Verkehrssituation vor der Schule unübersichtlich und gefährlich für Kinder sei. In einem Brief an Oberbürgermeister Stefan Fassbinder (Grüne) forderten sie im Juli die Einrichtung einer Bedarfsampel in der Loefflerstraße /Höhe Knopfstraße. 100 Eltern haben unterschrieben. Daraufhin versprach die Stadt eine Überprüfung der Verkehrssituation im September. Die Ergebnisse liegen noch nicht vor. „Deshalb muss es jetzt eine Zwischenlösung geben“, sagt von Malottki. Der Ausschuss empfiehlt bis zur endgültigen Entscheidung über eine Bedarfsampel den Einsatz eines Bundesfreiwilligen, eines Ehrenamtlers oder einer anderen Person. Sichere Schulwege für alle Schüler sind außerdem Schwerpunktthema der nächsten Ausschusssitzung am 2. November.

ph

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Fünf Jahre ohne Steve Jobs

Vor seinem Tod gab Apple-Chef Jobs seinem Nachfolger einen wichtigen Rat. Er solle sich niemals fragen: „Was würde Steve jetzt tun?“: Das hindert Beobachter nicht daran, genau immer wieder diese eine Frage zu stellen - zumal Apple erstmals seit Jahren nicht mehr wächst.

mehr
Mehr aus Greifswald
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.