Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Politiker fordern mehr Engagement für Gedenksteine
Vorpommern Greifswald Politiker fordern mehr Engagement für Gedenksteine
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:46 16.05.2017
Die Ortsräte Gamal Khalil, Axel Hochschild und Erich Cymek (von links) an der Paepke-Stele. Zweiter von links ist Peter Multhauf. Die Schrift ist inzwischen erneuert worden, die neue Büste ist fertig. Quelle: Eckhard Oberdörfer
Greifswald

In Greifswald gibt es viele Gedenksteine aus mehreren Jahrhunderten. Über 20 befinden sich in städtischem Besitz. Nach Ansicht der Kommunalpolitiker Peter Multhauf (Linke) und Axel Hochschild (CDU) pflegt die Stadt diesen Schatz nicht genug. Paten für Denkmale würden eher behindert als unterstützt.

Ein aktueller Fall ist die Beschriftung des Gedenksteins für den Kapp-Putsch von 1920 vor dem Jahngymnasium. Paul Kroll und Gregor Klatt hatten ihn ohne Genehmigung neu beschriftet. Dafür gab es Schelte aus dem Rathaus.

Eckhard Oberdörfer

Die Seebadgeschichte Bansin begann vor 120 Jahren

15.05.2017

Fußball-Landesliga: Die Spielgemeinschaft gibt zweiten Tabellenplatz ab / Talfahrt von Blau-Weiß Greifswald geht weiter

15.05.2017

Festgabe würdigt Mittelalterhistoriker Karl-Heinz Spieß

15.05.2017