Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -1 ° stark bewölkt

Navigation:
Politiker fordern mehr Engagement für Gedenksteine

Greifswald Politiker fordern mehr Engagement für Gedenksteine

Greifswald ist reich an Gedenksteinen. Ein Schatz, der unzureichend gepflegt wird, meinen die Bürgerschaftsmitglieder Peter Multhauf (Linke) und Axel Hochschild (CDU).

Voriger Artikel
Görmin verliert trotz Überzahl
Nächster Artikel
Flickschusterei auf den Huckelpisten des Kreises

Die Ortsräte Gamal Khalil, Axel Hochschild und Erich Cymek (von links) an der Paepke-Stele. Zweiter von links ist Peter Multhauf. Die Schrift ist inzwischen erneuert worden, die neue Büste ist fertig.

Quelle: Eckhard Oberdörfer

Greifswald. In Greifswald gibt es viele Gedenksteine aus mehreren Jahrhunderten. Über 20 befinden sich in städtischem Besitz. Nach Ansicht der Kommunalpolitiker Peter Multhauf (Linke) und Axel Hochschild (CDU) pflegt die Stadt diesen Schatz nicht genug. Paten für Denkmale würden eher behindert als unterstützt.

Ein aktueller Fall ist die Beschriftung des Gedenksteins für den Kapp-Putsch von 1920 vor dem Jahngymnasium. Paul Kroll und Gregor Klatt hatten ihn ohne Genehmigung neu beschriftet. Dafür gab es Schelte aus dem Rathaus.

Eckhard Oberdörfer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Divitz
Geschätzte zehn Millionen Euro sind für die Sanierung der Wasserburg Divitz veranschlagt.

90 Prozent sind möglich. Die Voraussetzungen für eine Unterstützung aus Schwerin sollen jetzt geprüft werden.

mehr
Mehr aus Greifswald
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.