Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Politiker wollen Denkmal für Rudolf Petershagen

Greifswald Politiker wollen Denkmal für Rudolf Petershagen

Der Greifswalder Rosengarten in der Petershagenallee wäre der richtige Platz für eine weitere Ehrung des Stadtkommandanten der kampflosen Übergabe 1945, Rudolf Petershagen, meinen FDP-Politiker. Zuerst muss aber die Anlage neu gestaltet werden.

Voriger Artikel
Größtes Landwirtschaftsmuseum Vorpommerns in Gefahr
Nächster Artikel
Zwist der Linken um den Umgang mit der AfD hält an

Veronika würde sich vor allem einen gepflegteren Rosengarten wünschen

Quelle: Peter Binder

Greifswald. Als Stadtkommandant hat Rudolf Petershagen am 30. April 1945 Greifswald kampflos der Roten Armee übergeben und vor der Zerstörung gerettet. Die FDP schlägt daher die Errichtung eines Denkmals im Rosengarten, einem Teil der Petershagenallee, vor. Der Bereich sollte aber zuvor neu gestaltet werden.

Die Forderung nach einer Erneuerung des in Teilen stark heruntergekommenen Rosengartens stößt in der Stadtpolitik weitgehend auf Zustimmung. Zum Denkmal sollten sich die Bürger äußern, meinen Linke, SPD und Grüne.

Eckhard Oberdörfer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Wismar/Bad Kleinen
Das Treppenhaus im Wismarer Stadthaus ist nicht nur für Fotografen bemerkenswert und wurde natürlich erhalten. In dem sanierten Gebäude am Marktplatz wurde gestern der Tag des offenen Denkmals in der Hansestadt eröffnet.

Nordwestkreis feierte gestern den Tag des offenen Denkmals / Stadthaus Wismar präsentierte sich mit neuen Wappen

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Greifswald
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.