Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Polizei entdeckt Kokain und gestohlene Pkw-Kennzeichen bei Kontrolle in Wolgast

Wolgast Polizei entdeckt Kokain und gestohlene Pkw-Kennzeichen bei Kontrolle in Wolgast

26-Jähriger flieht in ein angrenzendes Rapsfeld, wo er von den Beamten gestellt wird

Voriger Artikel
Sicherheit im Alter: Greifswald ist Spitze
Nächster Artikel
Ex-Tennisstar Boris Becker verkauft seine Autohäuser in MV

In diesem Mercedes fanden Bundespolizisten bei einer Kontrolle in Wolgast Kokain und gestohlene Pkw-Kennzeichen.

Quelle: Tilo Wallrodt

Wolgast. Der Bundespolizei sind in der Nacht von Montag zu Dienstag in Wolgast drei junge Männer ins Netz gegangen, die Drogen in ihrem Fahrzeug hatten. Bei der Überprüfung der am Mercedes Benz angebrachten Kennzeichen (Nordvorpommern) stellten die Beamten fest, dass diese für einen Nissan ausgegeben wurden. Der Mercedes war bereits seit dem 13. April nicht mehr zugelassen.

„Im Fahrzeuginnenraum fanden die Bundespolizisten zwei weitere Kennzeichentafeln, die jeweils im November 2015 in Grimmen entwendet worden waren sowie zwei Ampullen mit einer weißen Substanz“, informierte gestern Manina Puck von der Bundespolizeiinspektion Pasewalk. Hierbei handelte es sich im Ergebnis eines Drogenschnelltests um Kokain.

Die drei 22-, 25- und 26-jährigen deutschen Fahrzeuginsassen waren in der Vergangenheit bereits mehrfach im Zusammenhang mit Eigentumsdelikten sowie Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz polizeilich in Erscheinung getreten, so die Sprecherin der Inspektion weiter. Der 26-Jährige floh bei der Kontrolle in ein angrenzendes Rapsfeld, wo er durch die Bundespolizisten wenig später aber gestellt werden konnte. Laut den Beamten leistete er bei seiner Festnahme erheblichen Widerstand.

Durch die Bundespolizisten wurde ein strafrechtliches Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte, der Urkundenfälschung, des Kennzeichenmissbrauchs sowie des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz und das Pflichtversicherungsgesetz eingeleitet.

Die jungen Männer wurden noch vor Ort an die zuständige Landespolizeidienststelle in Wolgast übergeben, die nun die weiteren Ermittlungen durchführt.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Kairo

Immer wieder kommt es in Ägypten zu Angriffen auf Sicherheitskräfte. Auch diesmal können die vermummten Angreifer unerkannt gekommen. Gleich zwei Gruppen bekennen sich zu dem Attentat.

mehr
Mehr aus Greifswald
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.