Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Polizei löst Demo auf

Greifswald Polizei löst Demo auf

In Greifswald verhinderten Polizeikräfte eine nicht angemeldete Demonstration gegen rechte Gewalt.

Voriger Artikel
Einbrecher-Pärchen auf frischer Tat ertappt
Nächster Artikel
Zehn Euro Eintritt: Gebühren im Freizeitbad steigen leicht

Polizei löst nicht angemeldete Demonstration in Greifswald auf (Symbolbild).

Quelle: Maxwitat, Wolfgang

Greifswald. Mittwochabend löste die Polizei in Greifswald eine nicht angemeldete Demonstration auf. Etwa 60 Teilnehmer wurden daran gehindert, vom Marktplatz aus Richtung Europakreuzung zu gehen, teilte die Polizei mit.

Zuvor fand auf dem Marktplatz um 18 Uhr eine angemeldete Mahnwache unter dem Motto „Gegen rechte Gewalt“ statt, an der 75 Personen teilnahmen. Die Teilnehmer zeigten sich solidarisch mit den Opfern des Anschlags auf den „Demokratiebahnhof“ in Anklam.

Kurz vor 19 Uhr formierte sich ein Großteil der Teilnehmer zu einem Aufzug und bewegte sich in Richtung Europakreuzung. Laut der Polizei habe es für diese Demonstration wiederum keine Erlaubnis durch die Versammlungsbehörde gegeben. Der Aufzuges führte zu Behinderungen des Verkehrs in der Bahnhofsstraße.

Gegen 19.30 hinderten die Polizeibeamten die Demonstranten, die Europakreuzung zu passieren. Daraufhin verließen die Teilnehmer den Veranstaltungsort in verschiedene Richtungen. Die Polizei ermittelt wegen des Verstoßes gegen das Versammlungsgesetz. Nach derzeitigem Erkenntnisstand kam es durch die Versammlungsteilnehmer zu keinen Sachbeschädigungen oder weiteren Straftaten.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Moskau

Der russische Oppositionelle Alexej Nawalny ist noch vor dem offiziellen Beginn einer Demonstration gegen die Regierung festgenommen worden.

mehr
Mehr aus Greifswald
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.