Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 2 ° bedeckt

Navigation:
Polizei überprüft Radfahrer

Neubrandenburg Polizei überprüft Radfahrer

Beamte stellen mehr als 200 Verstöße fest

Neubrandenburg. Die Polizei hat in der Region im Monat Mai vor allem das Verhalten von Fahrradfahrern im Straßenverkehr im Blick. Zum Auftakt wurde eine groß angelegte Kontrolle im Bereich des Polizeipräsidium Neubrandenburg oranisiert. Dazu zählen die Landkreise Vorpommern-Greifswald, Vorpommern-Rügen und Mecklenburgische Seenplatte.

121 Beamte kontrollierten an 55 Stellen insgesamt fast 1400 Verkehrsteilnehmer. Ergebnis: „Bei den kontrollierten Radfahrern wurden neun Handyverstöße, drei Alkoholstraftaten, 78 Vorfahrt-/Vorrangverstöße, 14 Mängel an lichttechnischen Einrichtungen sowie 107 sonstige Ordnungswidrigkeiten festgestellt“, teilen die Beamten mit. Jeden Monat legt das Präsidium ein neues Thema für die Kontrollen fest. Im April ging es um „Geschwindigkeit und Überholen“. Festgestellt wurden 4400 Geschwindigkeits- und 39 Überholverstöße.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Auswählen und üben
Elektrische Überraschung: Im ersten Moment können Umsteiger von der einsetzenden Kraft des E-Motors überrascht sein, so Experten, die zur Eingewöhnung und Übung raten.

Ob Pedelec, E-Bike oder S-Pedelec - die elektronischen Alternativen zum klassischen Fahrrad sind für viele äußerst attraktiv. Doch beim Kauf, der Benutzung und im Hinblick auf die Straßenverkehrsordnung sollten einige Dinge beachtet werden.

mehr
Mehr aus Greifswald
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.