Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 6 ° Regenschauer

Navigation:
Polonaise Cup: Fast 100 Segler sind am Start

Wolgast/Swinemünde Polonaise Cup: Fast 100 Segler sind am Start

Zum 40. Mal läuft im August das Rennen von Swinemünde bis Bornholm und zurück.

Wolgast. Um die 100 Segler werden an der diesjährigen Regatta „Baltic Single & Double Handed Polonaise Cup Race 2013“ auf der Strecke Swinemünde-Christianso-Swinemünde teilnehmen. Das ist die höchste Zahl in der 40- jährigen Geschichte der traditionellen Veranstaltung. Die Gastgeber haben schon die Hauptstartliste geschlossen.

Derzeit werden Anmeldungen auf eine Reserveliste aufgenommen. Das Rennen wird am 13. August in Swinemünde gestartet. Von dort aus geht es zur Insel Christianso bei Bornholm. Wenn das Eiland umsegelt ist, machen sich die Teilnehmer wieder auf den Weg nach Swinemünde. Der aktuelle Streckenrekord beträgt 35 Stunden und 7 Minuten.

Zum ersten Mal starten in der Regatta auch Doppelbesatzungen. Für die Veranstaltung haben sich vier Frauen und fünf Segler aus Deutschland angemeldet. Unter ihnen ist Uwe Röttgering, der eine Solo-Weltumseglung samt Kap Horn hinter sich hat, wie auch die Teilnahme an der Regatta „Ostar und Azab“. Der deutsche Segler startet auf der modernen Regatta-Yacht „Class 40“ und wird einer der Anwärter sein, der den Streckenrekord knacken könnte.

„In den Gruppen Double Handed startet auch Herwig Dressler mit seiner Mannschaft, der im Jahr 2012 einen hervorragenden zweiten Platz in seiner Gruppe Solo Open I belegt hat. Hervorzuheben ist auch der Start einer Besatzung, die aus behinderten Seglern besteht: Ralf Pritzkow und Dirk Sonnabend, die gemeinsam auf der Yacht Seba starten. Ralf ist ein regelmäßiger Teilnehmer in der Polonaise Regatta. Er startete bereits zweimal in den Gruppen Single Handed“, sagt der Organisator der Veranstaltung, Krzysztof Krygier. Er ist Segler aus Stettin. Die Regatta um den „Polonaise Pokal“ wird unter den Seglern renommiert betrachtet. Das erste Rennen fand 1973 statt. Damals lieferten sich die polnischen Kapitäne Kazimierz Jaworski und Jerzy Siudy ein spannendes Rennen. Siudy gewann.

rj

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Greifswald
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.