Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Polonaise Cup: Fast 100 Segler sind am Start
Vorpommern Greifswald Polonaise Cup: Fast 100 Segler sind am Start
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 23.04.2013
Wolgast

Um die 100 Segler werden an der diesjährigen Regatta „Baltic Single & Double Handed Polonaise Cup Race 2013“ auf der Strecke Swinemünde-Christianso-Swinemünde teilnehmen. Das ist die höchste Zahl in der 40- jährigen Geschichte der traditionellen Veranstaltung. Die Gastgeber haben schon die Hauptstartliste geschlossen.

Derzeit werden Anmeldungen auf eine Reserveliste aufgenommen. Das Rennen wird am 13. August in Swinemünde gestartet. Von dort aus geht es zur Insel Christianso bei Bornholm. Wenn das Eiland umsegelt ist, machen sich die Teilnehmer wieder auf den Weg nach Swinemünde. Der aktuelle Streckenrekord beträgt 35 Stunden und 7 Minuten.

Zum ersten Mal starten in der Regatta auch Doppelbesatzungen. Für die Veranstaltung haben sich vier Frauen und fünf Segler aus Deutschland angemeldet. Unter ihnen ist Uwe Röttgering, der eine Solo-Weltumseglung samt Kap Horn hinter sich hat, wie auch die Teilnahme an der Regatta „Ostar und Azab“. Der deutsche Segler startet auf der modernen Regatta-Yacht „Class 40“ und wird einer der Anwärter sein, der den Streckenrekord knacken könnte.

„In den Gruppen Double Handed startet auch Herwig Dressler mit seiner Mannschaft, der im Jahr 2012 einen hervorragenden zweiten Platz in seiner Gruppe Solo Open I belegt hat. Hervorzuheben ist auch der Start einer Besatzung, die aus behinderten Seglern besteht: Ralf Pritzkow und Dirk Sonnabend, die gemeinsam auf der Yacht Seba starten. Ralf ist ein regelmäßiger Teilnehmer in der Polonaise Regatta. Er startete bereits zweimal in den Gruppen Single Handed“, sagt der Organisator der Veranstaltung, Krzysztof Krygier. Er ist Segler aus Stettin. Die Regatta um den „Polonaise Pokal“ wird unter den Seglern renommiert betrachtet. Das erste Rennen fand 1973 statt. Damals lieferten sich die polnischen Kapitäne Kazimierz Jaworski und Jerzy Siudy ein spannendes Rennen. Siudy gewann.

rj

FußballLandesliga. Blau-Weiß Greifswald - SV Traktor Dargun 2:2 (0:1). Lange drohte die Rückkehr ins Stadion am Sankt Georgsfeld für den FSV zum Reinfall zu werden.

23.04.2013

Wenn es klingelt und man blickt nach dem Öffnen der Tür auf drei Pistolenhalfter, kann das keinesfalls die Nachbarin sein. Das wurde auch Max B. just an dem Tag klar, an dem die Greifswalder Spielhalle im Schönwaldecenter überfallen wurde — möglicherweise mit einer Schrotflinte, wie es aus Polizeikreisen heißt.

23.04.2013

Der Kreistag verabschiedet völlig überraschend das Zahlenwerk. Die Kreisumlage beträgt 47 Prozent.

23.04.2013
Anzeige