Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 4 ° Sprühregen

Navigation:
Positives Fazit trotz klarer Unterlegenheit

Greifswald Positives Fazit trotz klarer Unterlegenheit

Greifswalder Rugby-Spieler sammeln Praxiserfahrungen gegen Kaskada Szczecin

Greifswald. Hier konnte man ein internationales Derby sehen: Bereits zum vierten Mal folgten die Rugbyspieler des Kaskada Szczecin der Einladung der Greifswalder Rugger zum Freundschaftsspiel. Dabei bewiesen die Gäste wiedermal klar ihre Überlegenheit. Mit 0:30 verlieren die Greifswalder am Ende. Traurige Gesichter gab es dennoch keine. Die Teams spielten nach olympischem Standard des siebener Rugby, bei dem pro Mannschaft sieben Spieler zwei mal sieben Minuten spielen sollten . Dies erzeugte schnelle und dynamische Spielzüge und ist daher als eine spannende Variante dieses Sports bekannt. Für die polnischen Gäste eine vertraute Spielweise, für die Greifswalder hingegen ungewohnt, dass der Ball nur nach hinten gepasst werden darf und es im Spiel körperbetont zur Sache geht, wenn der balltragende Spieler gestoppt wird. Trotz des Status‘ einer Randsportart lockte das kleine Turnier am vergangenen Sonnabend viele neugierige Besucher in das Stadion am Bodden. Kaskada, die in der polnischen siebener Rugby-Liga zuhause sind, gingen daher im Spiel gegen die erste Mannschaft der Greifswalder Rugger schnell klar in Führung. Der finale Punktestand von 0:30 für Kaskada reflektierte jedoch in keinster Weise die Intensität der Partie. Die zweite Greifswalder Mannschaft wollte es besser machen, musste sich am Ende aber mit 5:20 geschlagen geben. Im anschließenden Greifswald-Derby setzte sich die erste Mannschaft gegen die zweite durch. Am Ende stand aber deutlich fest, dass die Gäste aus Szczecin als Gesamtsieger hervorgehen würden. Nach dem Turnier zeigten sich sowohl Gastgeber als auch Gäste zufrieden mit dem Freundschaftsspiel. Der Trainer der Gastmannschaft aus Stettin, Jacek Jasinski, bedankte sich für die Einladung und sagte: „Wir kommen immer wieder gern nach Greifswald, es ist wie ein Sparring und eine gute Gelegenheit für beide Teams, Spielpraxis zu sammeln.“Auf die Frage welche Eindrücke er aus dem Turnier mitnehmen würde, antwortete er: „Das Spiel der Greifswalder hat sich über die Zeit verändert. Positiv fällt auf, wie sie manchmal mangelnde Technik mit Einsatz und Leidenschaft ausgleichen, sie sind eine sehr physische Mannschaft.“ Auch die Greifswalder Trainer Hieronymus Jacker und Philippe Cabet lobten den spielerischen Einsatz ihrer Rugger und zeigten sich weitestgehend zufrieden mit der gezeigten Leistung. Der gebürtige Franzose Cabet, der das Greifswalder Team seit letztem Sommer mit seiner Erfahrung verstärkt, zog ein positives Resümee aus dem Turnier:

„Normalerweise trainieren wir für das langsamere Rugby Union mit 15 Spielern pro Team, daher war das heute eine Herausforderung für uns. Ich habe heute viele gute Pässe und Spielzüge gesehen, auch einige gute Tackles. An der technischen Umsetzung der Tacklings müssen wir dennoch weiter arbeiten.“ Dieses Freundschaftsspiel sollte die Grundlage bilden, um als Mannschaft weiter zusammenzuwachsen.

Nun geht es für die Greifswalder Rugger wieder in den Ligabetrieb, um sich mit Teams der Region zu messen.

Von Hieronymus Jacker

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Grevesmühlen
Ein Bild aus vergangenen Tagen als der Grevesmühlener FC noch in der Fußball-Landesliga spielte.

Am 29. April sind Vorstandswahlen beim Grevesmühlener FC angesetzt / Präsident Peter Robst will nicht mehr an der Vereinsspitze agieren

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Greifswald
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.