Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Profis aus Dänemark gewinnen deutlich gegen Pommern
Vorpommern Greifswald Profis aus Dänemark gewinnen deutlich gegen Pommern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
03:38 17.07.2013

Greifswald — Treffender als Pommern-Vorstandsmitglied Klaus Schilling konnte die Partie zwischen dem Greifswalder Oberligisten und dem dänischen Erstdivisionär HB Køge A/S nicht kommentiert werden: „Es gibt Niederlagen die Spaß und Hoffnung bringen.“ Mit 0:3 unterlag der FC Pommern Greifswald gestern Abend den Profis aus Dänemark und zeigte dabei vor 125 Zuschauern eine mehr als ansprechende Leistung.

Køge begann spielfreudig und setzte die Gastgeber früh unter Druck. Philip Zinckernagel und der Kongolese Delphin Tshiembe wirbelten kräftig auf der rechten Seite. Nachdem Schiedsrichter Jan Scheller den Dänen einen Treffer wegen Abseits aberkannte (7.), war nach elf Minuten Zinckernagel zur Stelle und erzielte die 0:1-Führung. Zuvor zeigten die Greifswalder ihre erste Offensivaktion — Stanley Ratifo köpfte auf das Gäste-Tor. Ein Spiegelbild für die Klasse der Dänen stammte aus der 15. Minute. Tshiembe ließ dabei La‘Vere Corbin Ong wie einen Statisten stehen und vergab die große Gelegenheit zum zweiten Køge-Treffer.

„Nach einer schwachen Anfangsphase haben die Jungs voll dagegen gehalten und uns allen Freude bereitet“, lobte Schilling. Frank Rohde (25.) und Christian Gutjahr (29.) schlossen vielversprechende Offensivaktionen ohne Erfolg ab. Jan Ehlert wurde mit dem Verdacht auf einen Handbruch ausgewechselt und durch Ludwig Voß ersetzt. Ausgerechnet ein Konter brachte den 0:2-Halbzeitstand. Jeppe Kjær wurde von Marco Kröger gebremst. Den Strafstoß verwandelte der Gefoulte selbst.

Zu Beginn der zweiten Hälfte machte Kjær mit seinem zweiten Treffer alles klar und markierte den 0:3-Endstand. Der Ehrentreffer blieb den Greifswaldern verwehrt. Gutjahr (78.) und Dani Sendroiu (84.) ließen ihre Gelegenheiten ungenutzt.

FCP: Person (46. Nierstenhöfer) - Wrüske, Corbin Ong, Simdorn (60. Schneidewind), Kröger (46. Sendroiu) - Henkel, Ehlert (34. Voß) - Ratifo (60. Xavier Amaro), Gutjahr, Rohde (46. Schönbrunn) - Bischoff (46. Ost/66. Bischoff)

Matthias Trenn

Die Gewerkschaft der Lokführer hatte gestern dazu aufgerufen, die Arbeit niederzulegen. Touristen mussten stundenlang warten.

17.07.2013

Zwei Angeklagte sind kürzlich im Anklamer Amtsgericht mit einer Geldstrafe von 300 Euro davongekommen. Sie mussten sich unter anderem wegen Körperverletzung verantworten.

17.07.2013

Urlauber baden zu gedankenlos: Einsätze von Feuerwehr und DLRG sind oftmals riskant — und wirken nach.

17.07.2013
Anzeige