Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Pulser gewinnen das Stadtderby
Vorpommern Greifswald Pulser gewinnen das Stadtderby
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:05 06.06.2016

1:0-Sieg im Greifswalder Derby! Der Greifswalder SV Puls kann sich gegen den Kontrahenten HSG Uni durchsetzen und damit auf Tabellenplatz fünf klettern. Mit dabei war auch der Sportbuzzer der OSTSEE-ZEITUNG.

Das Tor des Tages erzielte Jan Niklas Hohmann in der 38. Spielminute. Durch die drei Punkte belohnen sich die Pulser für eine tolle Saison und stehen vor dem letzten Spieltag auf dem fünften Tabellenplatz. Den gilt es im Saisonfinale gegen die Sturmvögel aus Lubmin zu verteidigen.

Gleichzeitig steckt die HSG Uni durch die Niederlage weiterhin in Abstiegssorgen. Neben den bereits abgestiegenen Kickern vom SV Prohner Wieck machen nun Garz (26 Punkte), der HFC (26 Punkte) und Sassnitz (26 Punkte) zusammen mit der HSG den zweiten Absteiger unter sich aus. Trotzdem besitzt die HSG mit 28 Zählern und dem klar besseren Torverhältnis gegenüber den Kontrahenten die besten Karten, in der Liga zu bleiben. Das letzte Spiel bestreitet die Elf von Trainer Helmuth Manthey am kommenden Wochenende beim abgeschlagenen Tabellenletzten Prohner Wieck.

cbb

• Alle Infos und Statistiken:

www.oz-sportbuzzer.de

OZ

Mehr zum Thema

Stürmer Bastian Henning: Es war eine überragende Zeit in Schönberg

01.06.2016

Der beliebte Schauspieler Dietmar Bär (55) stammt aus dem Ruhrpott, wo es zuweilen etwas rauer zugeht. Passt das zu seinem Lieblingssport Golf? Für Bär auf alle Fälle.

10.06.2016

2015 gab es das erste OZ-Golfturnier unterstützt von Golfverband und Wirtschaftsministerium / In diesem Jahr legen die Partner eine ganze Turnierserie mit drei Stationen auf / Start ist heute im Golfpark Strelasund

04.06.2016

International Office bringt die Welt nach Greifswald

06.06.2016

Eine neue Studie soll klären, wer sich um den Wiederaufbau der historischen Anlage kümmern soll

06.06.2016

Der Verbandsligist kann den Patzer des FC Mecklenburg Schwerin nicht ausnutzen und bleibt nach dem 1:1 in Güstrow weiterhin Tabellenzweiter

06.06.2016
Anzeige