Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Quer durch die Peene
Vorpommern Greifswald Quer durch die Peene
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 03.08.2016

„Quer durch Anklam“heißt es am 13. August, wenn die Wasserwacht des Deutschen Roten Kreuzes zum Peeneschwimmen einlädt. Veranstalter ist der Kreisverband Ostvorpommern-Greifswald. Die Sportler können auf einer 800-Meter-Strecke antreten oder sich für die Distanz über 3000 Meter entscheiden.

Gunnar Splittgerber hat schon viele Erfolge erzielt. Quelle: drk

Mit dabei ist auch wieder Gunnar Splittgerber, der fast zum „Inventar“ des Peeneschwimmens gehört. Als der Wettbewerb 1996 ins Leben gerufen wurde, konnte er den Siegerpokal mit nach Hause nehmen.

Nach vielen Teilnahmen will sich der gebürtige Anklamer auch diesmal, nach 19 Jahren, wieder einen Platz auf dem Treppchen sichern. Zum Peeneschwimmen kommt er immer wieder gern. „Ich finde, die Veranstaltung hat sich zu einem Traditionsfreiwasserschwimmen entwickelt, das Charme und schon fast familiären Charakter hat“, sagt Splittgerber, der als Medieninformatiker und Schwimmtrainer arbeitet.

Der Berliner ist schon bei mehr als 100 Freiwasserwettbewerben an den Start gegangen. Doch das Schwimmen in Anklam sei durch seine Nähe zum Publikum immer ein ganz besonderes Erlebnis. „Weil es dort stattfindet, wo die Menschen sind, sozusagen im Herzen der Stadt“, sagt Splittgerber. Der Schwimmer reist zu Wettkämpfen quer durch Deutschland. In diesem Jahr ist er zum Beispiel sehr erfolgreich bei den Deutschen Freiwassermeisterschaften in Hamburg gestartet, gewann dort in seiner Altersklasse die Goldmedaillen über 2,5 und fünf Kilometer.

Wer am Peeneschwimmen teilnehmen möchte, ist herzlich willkommen. Erforderlich ist ein Mindestalter von zehn Jahren, bei Minderjährigen die schriftliche Einverständniserklärung der Eltern. Die Meldegebühr beträgt bei einer Voranmeldung acht Euro, am Veranstaltungstag zehn Euro. Anmeldungen nimmt Paul Leidig entgegen.

E-Mail: leidig@drk-ovp-hgw.de

OZ

Der neue Asta-Vorsitzende, Fabian Schmidt, plädiert für die Erhaltung weicher Standortfaktoren / Vollversammlungen wichtig als Willensbekundungen

03.08.2016

Der Deutsche Wetterdienst hat die Daten für den Juli in Greifswald ausgewertet. Fazit: Der Monat war „zu warm, zu trocken und sonnenscheinarm“. Die Wetterwarte am Am St.

03.08.2016

Land fördert Kauf eines gebrauchten Fahrzeugs

03.08.2016
Anzeige