Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Radwege-Liste verabschiedet
Vorpommern Greifswald Radwege-Liste verabschiedet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:05 13.04.2016
Die Verlängerung des Weges bis zum Marktkauf steht auf Platz 3.

Der Kreistag hat eine Prioritätenliste für den Radewegebau in Vorpommern-Greifswald verabschiedet. Demnach genießt die knapp neun Kilometer lange Strecke zwischen Dargen und Stolpe auf der Insel Usedom oberste Priorität. Gleichrangig wird die etwas längere Verbindung von der Bundesstraße 110 nach Karnin und dann zur Stadt Usedom gesehen. Für beide Wege werden jeweils etwa zwei Millionen Euro fällig.

Das fehlende, knapp zwei Kilometer lange Stück zwischen Greifswald und dem Einkaufszentrum Neuenkirchen landete auf Platz drei. Hier müssen 475000 Euro investiert werden. Auch die Verbindung von Helmshagen nach Potthagen schaffte es auf die Liste. 450000 Euro müssten für die 1,8 Kilometer ausgegeben werden. Insgesamt kosten alle zehn Maßnahmen 11,5 Millionen Euro. „Eine Realisierung ist grundsätzlich nur über Fördermittel möglich, so dass zum Zeitpunkt des Ausbaus noch keine Aussagen getroffen werden können“, heißt es in der Vorlage. Außerdem würden die Förderungen für Radwege gegen die von Kreisstraßen gerechnet, „so dass der Landkreis vor der Entscheidung Radweg oder Kreisstraße steht.“

„Die Liste wird leider nicht besser, je häufiger sie vorgelegt wird“, kritisierte Grünen-Politiker Waldemar Okon. Touristische Radwege würden zu weit vorne stehen, außerdem fehlten Zahlen zur Verkehrsbelastung. „Bitte die Liste komplett überarbeiten“, so sein Ansinnen. Vizelandrat Jörg Hasselmann (CDU) verwies hingegen darauf, dass die Ausschüsse des Kreises schon für die Liste votiert hätten. Der Kreistag tat dies ebenso. kl

OZ

Die Ernst-Moritz-Arndt-Universität bekommt ein Kompetenzzentrum für Fachdidaktik Niederdeutsch. „Dafür gibt es 100000 Euro“, informiert Bildungsminister Mathias Brodkorb (SPD).

13.04.2016

Der Sportler vom Reitverein Dersekow untermauert seine derzeit blendende Form/ Sarah Ambrosi überzeugt für den ZRFV Wusterhusen

13.04.2016

Gelungenes Wochenende für Handballnachwuchs

13.04.2016
Anzeige