Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Rathenaustraße: Verkehr bleibt chaotisch
Vorpommern Greifswald Rathenaustraße: Verkehr bleibt chaotisch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:05 11.06.2016
An der Kreuzung Walther-Rathenau-Straße und Anklamer Straße gibt es einen vorgezogenen Bereich für Radfahrer. Quelle: Peter Binder
Anzeige
Greifswald

Für 13.600 Euro hat die Stadt in der Walther-Rathenau-Straße Radschutzstreifen am Fahrbahnrand aufzeichnen lassen. Außerdem wurde für Linksabbieger in den Kreuzungsbereichen zur Wolgaster und zur Anklamer Straße ein vorgezogener separater Stellbereich für Radler eingeführt.

Trotzdem bleibt die Verkehrssituation nach Einschätzung von Anwohnern und Kommunalpolitikern chaotisch. Eine weitere Verkehrsberuhigung ist zwar angedacht, aber noch nicht konkret beschlossen. „Fußgänger und Fahrradfahrer sollen hier Vorrang haben“, sagt Alexander Krüger, Fraktionschef der Grünen in der Bürgerschaft. So habe es das Parlament im Radverkehrsplan beschlossen. „Es gibt noch keine genauen Pläne“, sagt Krüger. Er könne sich eine Aufpflasterung wie in der Friedrich-Loeffler-Straße Höhe Kollwitzschule vorstellen.

Katharina Degrassi

Die Deutsche Konsum Reit-AG aus Potsdam mit Rolf Elgeti als Vorstand ist neuer Besitzer des Einkaufszentrums / Für 8,5 Millionen wurde es im Amtsgericht zwangsversteigert

11.06.2016

Zum zehnten Mal werden die besten Gründungsideen von Forschern und Studenten ausgezeichnet

11.06.2016

Man kann tau Recht seggen „een Leed güng üm dei Welt“, un dat is bet hüüt nich vergäten un ward af un an noch spält.

11.06.2016
Anzeige