Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Rechtsanwalt Jaap ist neuer Chef beim Greifswalder FC
Vorpommern Greifswald Rechtsanwalt Jaap ist neuer Chef beim Greifswalder FC
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 21.10.2016
Der neue GFC-Vorstand (v.l.): Mike Schumann, Daniel Gutmann, Ralph Müller, Heiko Jaap, Steve Wege und Uwe Schilling. Auf dem Foto fehlt Stefan Kroos. Quelle: Werner Franke

Nach den Rücktritten aller Vorstandsmitglieder des Greifswalder FC (OZ berichtete) wurde am Mittwochabend auf der zweiten ordentlichen Mitgliederversammlung ein neues Gremium gewählt. Dem Verein steht künftig Heiko Jaap vor. Der Greifswalder Rechtsanwalt ist seit vielen Jahren Mitglied des GFC. „Ich bin überzeugt, dass wir sehr gut aufgestellt sind und die Strukturen im Verein weiter verbessern können“, sagt der neue Vorsitzende. Ihm zur Seite stehen Ralph Müller (1. stellvertretender Vorsitzender) und Uwe Schilling (2.

stellvertretender Vorsitzender). Dazu kommen Steve Wege (Finanzvorstand), Daniel Gutmann (Sportlicher Leiter Senioren, Öffentlichkeitsarbeit), Stefan Kroos (Sportlicher Leiter Nachwuchs) und Mike Schumann (Vorstand Sponsoring/Marketing), die allesamt die Mehrheit der Mitglieder auf ihrer Seite hatten.

Zuvor wurde durch den kommissarisch eingesetzten Finanzchef, Steffen Jaeckel, auf die wirtschaftliche Situation eingegangen. Er berichtete, dass der GFC die Saison 2015/16 zwar mit einem Negativergebnis abgeschlossen hat, aber mit einem ausgeglichenen Haushalt in das neue Geschäftsjahr und die Saison 2016/2017 ging. Im Rahmen des zurückliegenden Geschäftsjahres wurden teilweise die Einnahmen aus dem Kroos-Transfer in den laufenden Haushalt eingebracht. „Die Gelder von Real Madrid sind fest verplant beziehungsweise schon ausgegeben“, sagt Jaeckel. „Von den 64 212 Euro sind über 50 Prozent in die Ausstattung der Nachwuchsabteilung geflossen. Die restlichen Gelder sind für Aufwandsentschädigungen und Rücklagen veranschlagt worden.“

Durch die Mitglieder wurden zwei Satzungsänderungen beschlossen. So wurde festgelegt, dass der Vorstand von fünf auf sieben Mitglieder erweitert wird. Die zweite Änderung war eine Namensänderung. Der Verwaltungsrat, dem Klaus Schilling, Ulrich Wolff und Thomas Prauße angehören, wird ab sofort der Aufsichtsrat des Greifswalder FC sein. Dieses Gremium ist zeitgerechter und auf die Strukturen des Vereins zugeschnitten. Die Aufgaben bleiben unverändert. Der Aufsichtsrat ist das Kontrollgremium für die Arbeit des Vorstandes..

Der sportliche Leiter des GFC, Daniel Gutmann, lobte die Entwicklung im sportlichen Bereich des Greifswalder Fußballclubs: „Wir sind in einem knappen Jahr sehr gut vorangekommen und haben uns für die Zukunft viele Ziele gesteckt“, so Gutmann, der sich bei allen aktiven und passiven Mitgliedern bedankte: „Ihr seid das Gesicht des Greifswalder FC!“phw

OZ

Mehr zum Thema

Bansiner Fußballer lassen Murchin/Rubkow in zweiter Halbzeit kaum zum Zuge kommen / Wolgast gewinnt 4:1

17.10.2016

Nach der 1:8-Niederlage im Pokal gegen den FSV Gademow konnten die Blau-Weißen gegen den Tabellenzweiten der Kreisliga einen knappen Sieg einfahren

18.10.2016

Erik Kutz vergibt beim 0:0 gegen Viereck Großchance zum Siegtreffer / Zinnowitz geht 0:7 unter

18.10.2016

Im Pokalwettbewerb will das Männerteam seine Top-Leistungen fortsetzen

21.10.2016

Am Wochenende findet in Schwerin der 1. Matthias-Hermann-Cup statt. Die Sportfreunde des Budo Club Vorpommern werden an diesem Event teilnehmen.

21.10.2016

Gegner Boizenburg ist Tabellenletzter / Spielbeginn am Sonntag bereits um 13 Uhr

21.10.2016
Anzeige