Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Riesenglücksfall: Stammzellspender für Anja gefunden

Greifswald Riesenglücksfall: Stammzellspender für Anja gefunden

Die 26-Jährige mit Down Syndrom aus Anklam kann hoffen. Im Deutschen Knochenmarkspender-Register wurde ein sogenannter genetischer Zwilling für sie gefunden. Schon bald soll die Transplantation stattfinden.

Voriger Artikel
Gesunder Rücken und bewegte Pausen
Nächster Artikel
Oberbürgermeister plädiert für Landesradwege

Überglücklich: Anja mit ihren Eltern Heike und Jens-Uwe Röhl. Rechts ihre behandelnden Ärzte Prof. William Krüger (hinten) und Dr. Martin Weigel sowie links Pfleger Jörg Stüwer und Schwester Anka Michalak.

Quelle: Peter Binder

Greifswald. Es ist wie ein Wunder: Für Anja Röhl aus Anklam gibt es Hoffnung. Die 26-Jährige mit Down Syndrom leidet an einer sehr aggressiven Form der Leukämie und braucht zum Überleben unbedingt eine Knochenmarkspende. Jetzt konnte mit Hilfe des Deutschen Knochenmarkspender-Registers ein passender sogenannter genetischer Zwilling gefunden werden. Die Transplantation soll schon bald stattfinden. Die Eltern der jungen Frau, ihr Bruder und natürlich sie selbst sind überglücklich und können es kaum fassen, dass wieder eine Chance auf Heilung besteht. Anjas behandelnde Ärzte in der Universitätsmedizin Greifswald freuen sich mit der Familie.

Erst am vergangenen Wochenende gab es in Anklam eine große Typisierungsaktion, bei der sich 120 Menschen als potenzielle Spender registrieren ließen. Wochen zuvor hatten sich schon einmal 80 Männer und Frauen dazu bereit erklärt und registrieren lassen. Die Eltern danken allen, die sich für ihren Sonnenschein engagierten. Auch wenn jetzt keiner von ihnen als Spender für Anja in Betracht komme, könne diese Hilfe nicht genug wertgeschätzt werden: Mit ihrer Bereitschaft zur Stammzellspende kann vielen anderen Erkrankten geholfen werden.

Cornelia Meerkatz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Greifswald
Gesa Bierwerth lässt sich von Schwester Steffi Zink aus dem Ameos Klinikum Anklam Blut für die Typisierung abnehmen.

Die gemeinsame Hilfsaktion des Arbeiter-Samariter-Bundes Anklam und der Deutschen Knochenmarkspende am Sonnabend in Anklam war ein großer Erfolg. 120 Menschen ließen sich vor Ort typisieren, viele weitere spendeten Geld.

mehr
Mehr aus Greifswald
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.