Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Ringerteam ganz stark
Vorpommern Greifswald Ringerteam ganz stark
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:05 10.06.2016

Der SAV Torgelow hatte Ringer der Altersklasse 6 bis 14 Jahre zu seinem Opel-Cup eingeladen. Die Teams aus Dänemark, Polen, Brandenburg, Sachsen-Anhalt und MV zeigten dabei hervorragende Leistungen. Auch die Greifswalder Sportler, die mit 16 Nachwuchsathleten dabei waren und in der Vereinswertung Platz zwei hinter den Gastgebern belegten.

In der D/E-Jugend zeigten Anton Arendt (19 kg) und Ali Mamirov (21 kg) tolle Kämpfe und sicherten sich jeweils die Goldmedaille. Für Sarah Wendt (23 kg) ging es nach zwei Schultersiegen und nur einer Niederlage auf das Silbertreppchen. Auch Jeremy Penkert (34kg) holte Silber. Gute Platzierungen gab es auch für Elias Ziemba (5./31kg), Tom Lewin-Mielke (5./34kg), Fynn-Ole Vollmann (6./25kg) und Saichan Abdursakow (6./27kg). Finnja Arendt und Luis Nagel belegten die Plätze Platz 8 und 9.

In der C-Jugend überzeugten Sulim Abdursakow (42 kg) und Marlon Plönzke (+54 kg). Sie holte die Goldmedaille und mussten in ihren Kämpfen nicht einen Punkt abgeben. In der B-Jugend gingen Samad Abdursakow (58 kg), Tim Wichmann (63 kg) und Geworg Ibashyan (+63 kg) als Turniersieger von der Matte. Malte Plaehsmann (63 kg) hatte bei seinem ersten Turnier seinen Kontrahenten noch nicht viel entgegenzusetzen und landete auf Rang 6.

sw

Mehr zum Thema

Punkteteilung zwischen dem FSV Garz und dem SV Blau-Weiß 50 Baabe / In der Landesklasse muss Garz weiter um den Klassenerhalt bangen

06.06.2016

Pasch-Elf holt drei Punkte gegen Pastow / Karsten Opitz, Brian Kozlowski und Simon Gurlt zuvor verabschiedet

06.06.2016

Der KSV kann den bislang ungeschlagenen SC Dynamo Hoppegarten in die Knie zwingen

07.06.2016

Zu viele Raser, zu viele schwer beladene Laster in der Stadtrandsiedlung? Ein Ehepaar fordert Abhilfe für die Heinestraße / Die Stadt verspricht Tempo-Kontrollen

10.06.2016

Die Stadt hat einen neuen Vorschlag / Der Pomeria-Betreiber bleibt stur

10.06.2016

Vor dem Atelier des Greifswalder Bildhauers Heinrich Zenichowski wird derzeit eifrig gearbeitet: Schülerinnen des Humboldtgymnasiums lassen dreidimensionale Bilder auf dem Holz einer Pappel entstehen.

10.06.2016
Anzeige