Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Rückwärts mit dem Rolli aus dem Bus – so soll’s gehen

Greifswald Rückwärts mit dem Rolli aus dem Bus – so soll’s gehen

In einen Bus ein- und wieder auszusteigen, gehört zu den selbstverständlichen Dingen, über die die meisten von uns nicht weiter nachdenken.

Greifswald. In einen Bus ein- und wieder auszusteigen, gehört zu den selbstverständlichen Dingen, über die die meisten von uns nicht weiter nachdenken. Wer aber in einem Rollstuhl sitzt oder einen Rollator nutzt, für den ist Busfahren eine Herausforderung. Die Stadtwerke Greifswald als Betreiber des öffentlichen Nahverkehrs stellten deshalb gestern zwei Busse zur Verfügung: Menschen mit körperlichen Beeinträchtigungen sollten das Ein- und Aussteigen mal in Ruhe üben können. Fazit der Aktion: Ohne Hilfe geht es nicht.

OZ-Bild

In einen Bus ein- und wieder auszusteigen, gehört zu den selbstverständlichen Dingen, über die die meisten von uns nicht weiter nachdenken.

Zur Bildergalerie

„Sie müssen vorwärts hineinfahren“, erklärte Kraftverkehrsmeister Heiko Laß. „Im Bus selbst müssen Rollstühle mit dem Rücken zur Fahrtrichtung stehen.“ Das sorge im Falle einer Gefahrenbremsung bei 50 Kilometer pro Stunde für mehr Sicherheit, da sonst der Rollifahrer nach vorne aus dem Sitz geschleudert werden könnte. Außerdem will es so die Vorschrift.

Jan Gloger, der schon sein ganzes Leben auf den Rollstuhl angewiesen ist, hält diese Regelung für realitätsfern. „Jeder Behinderte ist anders“, sagt er. Er zum Beispiel hat keine Hände und deshalb Probleme, sich festzuhalten. Steht sein Rollstuhl in Fahrtrichtung, geht es einigermaßen, andersrum fühlt er sich unsicher, sagt er. Und: Nicht in jedem Bus gebe es einen Anschnallgurt für Rollis.

Auch wenn die Vorschriften offenbar nicht jedem gerecht werden: Laß beharrt darauf, dass sie eingehalten werden müssen. „Und rückwärts geht es auch wieder raus.“ Seine Anweisung gelte auch für Rollatoren. Denn sollte die Rampe beim hinteren Einstieg nicht ausgeklappt sein, könne es passieren, dass die Gehhilfe zwischen Bus und Bordsteinkante gerät und die Person vorne überkippt. „Rückwärts dauert es zwar länger“, entgegnete er einer älteren Dame, die sich rückwärtsgehend nicht sicher fühlte. „Aber wenn Sie hinfallen, dauert es noch länger.“

Auch Rollstuhlfahrer haben es beim Rückwärtsfahren nicht einfach. Roland Bunsch (50, Foto rechts) wäre beim Herausmanövrieren beinahe mit einem Rad von der Rampe abgekommen. Und Rollstühle, die nicht elektrisch angetrieben werden, sind relativ schwer zu halten auf dieser kurzen, abschüssigen Rampe. In jedem Fall also muss der Busfahrer aussteigen und helfen, solche Situationen zu verhindern.

kl

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Die Busse der VVR werden die Anhänger für den Fahrradtransport auch in dieser Saison wieder über die Insel ziehen.

VVR fährt auf Linie 30 jetzt auch am Wochenende / Keine Verbesserungen bei Touren von Schaprode zum Festland

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Greifswald
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.