Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 10 ° heiter

Navigation:
Rund 1000 Schüler eifern um Medaillen

Greifswald Rund 1000 Schüler eifern um Medaillen

Beim 13. Sportfest der Gymnasien Vorpommerns siegte das Alexander-von-Humboldt-Gymnasium.

Greifswald. Exakt um 9:25 Uhr laufen 17 Delegationen in das Greifswalder Volksstadion ein. Rund 1000 Sportler aus ganz Vorpommern. Das 13. Sportfest der Gymnasien Vorpommerns beginnt.

Mit Blickrichtung zur Tribüne stellen sich die einzelnen Schulen auf, werden vom Kreissportbund Greifswald-Vorpommern begrüßt.

Dann der erste Wettkampf: Beim Großstaffellauf müssen die Startläufer jeweils 400 Meter absolvieren, die nachfolgenden Läufer weitere 200 Meter. Wie elektrisiert folgen die Zuschauer dem Rennen. Das Greifswalder Friedrich-Ludwig-Jahn Gymnasium siegt eine Schulterbreite vor dem Alexander-von-Humboldt-Gymnasium.

Nach dem Lauf teilt sich die Masse, Basketballer und Volleyballer ziehen in verschiedene Greifswalder Sporthallen. Auch Leichtathletik ist Teil der Wertung. Dass sämtliche Gymnasiasten in einem so großen Landkreis miteinander wetteifern, sei deutschlandweit einmalig, sagt Reinhard Bartl vom Kreissportbund. Sein Kollege, Organisator Eckard Zimmermann, beschreibt die Dimensionen der Veranstaltung: „Alle Sportplätze des Volksstadions und die vier größten Sporthallen der Hansestadt sind vollkommen ausgebucht.“

Seit vier Jahren nimmt auch das Fritz-Greve-Gymnasium aus Malchin teil. Sportlehrer Matthias Lippke ist gerne mit seinen Schützlingen zu Gast. „In unserem Landkreis gibt es kein Sportevent dieser Art und wir haben vor ein paar Jahren angefragt, ob wir teilnehmen dürfen“, erzählt er. Mit offenen Armen empfangen, sind die Malchiner Schüler seitdem immer dabei.

Das 13. Sportfest der Gymnasien bildete den Höhepunkt der 4. Greifswalder Olympischen Woche, die genau genommen nur drei Tage dauerte. Bereits am Montag startete der Olympische Tag der Kindertagesstätten. Einen Tag später kämpften dann die Grundschüler um Medaillen. Die Entscheidung beim Sportfest der Gymnasien am gestrigen Mittwoch fällt erst auf der Schlussgeraden. Das Alexander-von-Humboldt-Gymnasium legt einen sensationellen Endspurt hin und gewinnt die Gesamtwertung. Nach Siegen der vier mal 100 Meter Staffel der Jungen sowie den Endspielsiegen der Jungen und Mädchen im Fußball setzen sich die Humboldtianer knapp vor dem Jahn- Gymnasium durch. Für Reinhard Bartl steht der olympische Gedanke aber im Vordergrund. „Die Teilnahme geht vor Sieg“, sagt er. Und die Organisatoren können wieder mit einem reibungslosen Ablauf punkten. „Ohne die ehrenamtlichen Helfer wäre ein derartiges Großereignis aber nicht zu stemmen gewesen“, betont Petra Meien vom Kreissportbund.

 

 

Lars Schulz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Greifswald
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.