Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 3 ° stark bewölkt

Navigation:
Russischer Kosmonaut spricht über Raumfahrt

Greifswald Russischer Kosmonaut spricht über Raumfahrt

Nikolai Budarin, Mitstreiter mehrerer Raumfahrtmissionen, wird am 16. November im Audimax der Greifswalder Universität über seine Erlebnisse im All berichten.

Voriger Artikel
Hansestadt lobt Preis für Mitmenschlichkeit aus
Nächster Artikel
Alles über Frau und Rente

Im April 1998 führt Nikolai Budarin Repararturen an der Raumstation Mir im All aus.

Quelle: dpa

Greifswald. Budarins Auftritt ist Teil des 1. Greifswalder Zukunftsabends. Zu dem wird auch der ehemalige Direktor der Archenhold-Sternwarte Berlin, Prof. Dieter Herrmann erwartet. Thema seines Vortrags wird die Antimaterie sein.

Organisiert wird der Abend vom Greifswalder Sternwarteverein. Mit Nikolai Budarin gewann er gleich zum Auftakt einen namhaften Akteur. Als erster russischer Weltraumneuling flog Budarin 1995 mit einem Space Shuttle zu Raumstation Mir. Von November 2002 bis Mai 2003 weilte er an Bord der Internationalen Raumstation ISS.

Sven Jeske

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Greifswald
Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist