Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Sandburgenbau oder Stadtwerkefest
Vorpommern Greifswald Sandburgenbau oder Stadtwerkefest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:14 11.08.2018
Beim Sandburgenbau in Lubmin ist Kreativität gefragt. Quelle: Lachmann Kai
Greifswald

Sonnabend, 11. August

Im Volksstadion ist um 10 Uhr Anstoß für ein deutsch-polnisches Fußballturnier um den Pomerania-Cup. Eine halbe Stunde später, 10.30 Uhr, beginnt das diesjährige Schützenfest des Schützenvereins 1990 „Greif“ Greifswald in der Wolgaster Straße 117 C.

Zu einem Fest mit Spielen, Mitmachangeboten, Kinderkarussell und Konzerten laden die Stadtwerke ab 13 Uhr auf ihr Gelände in der Gützkower Landstraße ein.

„Greifswalder Stationen von Caspar David Friedrichs (CDF) Hochzeitsreise“ lernt man während einer Führung kennen, die um 14 Uhr am CDF-Zentrum, Lange Straße 57, ihren Anfang nimmt.Ein Akkordeonkonzert erklingt ab 15 Uhr im Boddenhus, Liebknechtring 1. Es musiziert Günter Wegener.

Mit Schlager unterhalten Yvi & Eyk ab 19 Uhr am Snackpoint an der Lubminer Seebrücke.Im Pommerschen Landesmuseum, Rakower Straße 9, gastieren ab 19 Uhr „Echoes in Veil“: Die Sängerinnen aus Dänemark und Norwegen mischen ihre Stimmen mit elektronischen Beats.<QA0>

Sonntag, 12. August

Um originelle Sandburgen geht es in einem Wettbewerb, der 9 Uhr am Lubminer Strand (Abgang 12/Blaumuschel) beginnt. Bis 13 Uhr hat jedermann Zeit, seine Burg zu bauen und so einen Preis zu gewinnen.

Ein Gottesdienst für Motorradfahrer beginnt 10.45 Uhr auf dem Greifswalder Marktplatz.14 Uhr startet an der Wieck-Information/Schipp-In eine Führung durch das Fischerdorf Wieck und die Klosterruine Eldena.

Ebenfalls um 14 Uhr beginnt das Sommerfest am Greifswalder Tierschutzhaus, Grimmer Straße 11-14.

Gleich drei Filme sind am Nachmittag auf einer Leinwand am Kosenowsee in Gützkow zu sehen: 14.30 Uhr der Anime-Film „Mein Nachbar Totoro“, ab 16.30 Uhr „Die fabelhafte Welt der Amèlie“ und ab 19.30 „Fack ju Göhte“. „Mäuseken Wackelohr“, Theater mit Puppen und Live-Musik, wird ab 16 Uhr im Falladahaus, Steinstraße 59, gespielt.

Ein Tanzworkshop beginnt 17 Uhr in den Kunstwerkstätten, Anklamer Straße 15-16.

Klezmer-Musik und jiddische Lieder sind ab 17 Uhr in Kirche in Wieck zu hören.Im Hofgarten des Café Koeppen, Bahnhofstraße 4/5, erklingt um 20 Uhr ein Konzert mit dem Liedermacher Burkhard Wegener aus Essen. Der sieht sich in der Tradition von Reinhard Mey und Hannes Wader.

Anne Ziebarth

Der gebürtige Kühlungsborn trifft mit dem GSC auf den SV 90 Görmin. Trainer will dem Nachwuchs eine Chance geben.

11.08.2018

Die Landeskirche hat sich noch nicht für Standort entschieden

11.08.2018

Greifswalder Verein bietet als Erster in MV Hoopers an – ein Sport für Vierbeiner in der Stadt

11.08.2018