Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -1 ° stark bewölkt

Navigation:
Sanduhr statt Knöllchen

GUTEN TAG LIEBE LESER Sanduhr statt Knöllchen

Klar ist Greifswald eine Fahrradstadt. Trotzdem gibt es durchaus Gründe, die einen zwangsläufig mit dem Auto zur Post am Marktplatz führen.

Klar ist Greifswald eine Fahrradstadt. Trotzdem gibt es durchaus Gründe, die einen zwangsläufig mit dem Auto zur Post am Marktplatz führen. Zum Beispiel das große Geburtstagspaket, das man den Kindern ins Ausland schickt, oder eine große Bestellung mit Kleidern für die Jugendweihe, die per Post kommt. In solchen Fällen ist der Ärger groß, dass es keinen einzigen Parkplatz vor dem Gebäude gibt. In seiner Not stellt so mancher Autofahrer das Fahrzeug unrechtmäßig auf der Stellfläche für Reisebusse ab – und weil die Politessen diese Angewohnheit kennen, sind sie gefühlt auch besonders häufig vor Ort, um den Sündern ein Knöllchen zu verpassen. Das zumindest beklagen einige Greifswalder. Schön wäre, wenn einige Flächen rund um die Post als Kurzzeitparkplätze freigegeben werden, damit die Post künftig besser zu erreichen ist für Autofahrer. Bewährt haben sich in anderen Städten die sogenannten Brottasten, die einem Pkw-Fahrer eine zehnminütige kostenfreie Parkzeit verschaffen. Ähnlich funktioniert das Modell Sanduhr. Das wird beispielsweise in Unterfranken genutzt. Dort ist für fünf Euro eine Sanduhr erhältlich, die einem zwölf Minuten kostenfreie Parkzeit gewährt.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Gasthäuser und Apartments
Mauritius ist vor allem für seine Traumstrände bekannt.

Postkarten-Idylle - das muss eine Insel ja haben, deren Name die bekannteste Briefmarke der Welt ziert: Mauritius. Vielerorts hat dieser Anblick seinen Preis. Die Insel lässt sich aber auch günstig erleben - ein paar Ideen für Urlauber im Paradies.

mehr
Mehr aus Greifswald
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.