Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Sanierung der Mehmel-Orgel ab Herbst
Vorpommern Greifswald Sanierung der Mehmel-Orgel ab Herbst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:18 29.03.2017
Stiftungsvorstand Thomas Metzke freut sich mit den beiden Pfarrern der Marienkirche, Bernd Magedanz und Ulrike Streckenbach (v.l.). Quelle: Peter Binder
Greifswald

Die Sparkasse Vorpommern mit ihrer Stiftung für Wissenschaft, Kultur, Sport und Gesellschaft und die Ostdeutsche Sparkassenstiftung unterstützen beide maßgeblich die Sanierung der berühmten Mehmel-Orgel in der Greifswalder Marienkirche. Unter dem Motto „Aus 1 mach 3 – Wir ziehen alle Register“ wird jeder für die historische Orgel gespendete Euro durch die beiden Stiftungen verdreifacht. Auf diese Weise sollen möglichst 35 000 Euro erreicht werden, so viel kostet die Sanierung. „Wir haben jetzt gut zwei Drittel der benötigten Summe zusammen“, betonte Thomas Metzke, Vorstand der Stiftung der Sparkasse Vorpommern. Bis zum 29. März waren knapp 25 000 Euro auf dem Spendenkonto, 105 Spender gaben bisher Geld für das Projekt. Damit nun noch die fehlende 10 000 Euro bis zum Sommer zusammenkommen, stellt die Sparkasse Vorpommern ab sofort in allen ihren Greifswalder Filialen Spendenboxen auf. Auch in der Greifswald-Info wird eine Spendenbox stehen.

Cornelia Meerkatz

Greifswald GUTEN TAG LIEBE LESER - Die Toten an der Kasse

Lebensmittelmärkte kümmern sich mit viel Hingabe darum, ihren Kunden den Einkauf – oder sogar das „Einkaufserlebnis“ – so angenehm wie möglich zu gestalten.

29.03.2017

Aktion der Kirche und der Stadt am kommenden Sonntag

29.03.2017

In Anklam waren die Greifswalder Seesportler bei den Landesmeisterschaften im Mehrkampf sehr erfolgreich.

29.03.2017