Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Schachnachwuchs mischt vorn mit
Vorpommern Greifswald Schachnachwuchs mischt vorn mit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 09.09.2013

Schach — Für den Greifswalder Schachverein (GSV) begann die Saison mit der Landeseinzelmeisterschaft in der Altersklasse U8. Ausrichter war die FHSG Stralsund, die im Bootshaus ausgezeichnete Spielbedingungen für die insgesamt 30 teilnehmenden Nachwuchsasse bot und das Turnier optimal organisierte. Zwei sechsjährige Schachküken, Vincent Horn und Felix Helber, traten für den GSV gegen teilweise bis zu anderthalb Jahre ältere Konkurrenz an — und schlugen sich durchaus achtbar.

Vincent, für den es seine zweiten Landesmeisterschaften waren, konnte sich mit 3,5 Punkten und Platz 15 gegenüber dem Vorjahr deutlich verbessern. Überraschend stark spielte Felix auf, der in seinem allerersten Schachturnier ebenfalls 3,5 Zähler erzielte und damit Rang 18 belegte. Bester Greifswalder Spieler war Jazz Ladwig vom SV Gryps. Seine 3,5 Punkte reichten für den 14. Rang. Der Titel ging an Aaron Breß vom SAV Torgelow, der vor Ibrahim Halabi (Eintracht Neubrandenburg) und Hugo Röste (Makkabi Rostock) siegte.

Der GSV steht indes vor einer großen Herausforderung. Ab Donnerstag richten die Hansestädter zum ersten Mal eine Norddeutsche Vereinsmeisterschaft in der Altersklasse U16 aus. Zu diesem Großereignis werden die stärksten 18 Mannschaften aus acht Bundesländern erwartet. Mecklenburg-Vorpommern wird dabei von SF Schwerin und natürlich dem gastgebenden GSV vertreten. Die Spieler werden sieben Runden in vier Tagen spielen, um mit ihren Teams die begehrten Tickets zu den Deutschen Meisterschaften zu lösen.

rkr

Mitgliedsstärkster Tanzverein Mecklenburg-Vorpommerns blickt zurück. Ehemaliger Profi-Tänzer und Choreograph Dietmar Schnelle als Vater des Erfolgs.

09.09.2013

Der Botanische Garten in Greifswald feiert in diesem Jahr einen runden Geburtstag: Vor 250 Jahren wurde die Gründung des Gartens vom damaligen Rektor der Universität, Andreas Westphal, veranlasst.

09.09.2013

Im Landescup der Feuerwehren mussten sich die Frauen aus Kemnitz um Zehntelsekunden geschlagen geben.

09.09.2013