Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° Regenschauer

Navigation:
Schaukeln und hüpfen: Bunt war der Kindertag

Greifswald Schaukeln und hüpfen: Bunt war der Kindertag

In Greifswald gab es gestern viel Programm – Sogar in den eigenen Körper konnten Kinder schauen

Greifswald. Gestern war Internationaler Kindertag. Und die Greifswalder legten sich mächtig ins Zeug: Sechs Einrichtungen öffneten ihre Türen, um den Kleinen ihren Tag zu verschönern. Von bunten Hüpfburgen über selbstgemachte Zuckerwatte bis hin zu Textilmalerei wurde versucht, Kinderwünschen nachzukommen. Selbst das Wetter gab keinen Grund zum Meckern.

Kinder, die sich sportlich betätigen wollten, waren im offenen Kinder- und Jugendhaus „Labyrinth“ in Schönwalde II gut aufgehoben. Dort konnten sie unter anderem an einem Gerüst klettern und auf einer Schnur balancieren. Die Initiative Stralsunder Straße 10/11 hatte ein Trampolin und ein Lagerfeuer zu bieten und auch im Freizeitbad waren Spiel und Spaß angesagt. Daneben konnte man beim Bemalen von T-Shirts und anderen Bastelaktionen seiner Kreativität freien Lauf lassen und für eine Stärkung zwischendurch war auch gesorgt.

Im „Labyrinth“ in Schönwalde II vergnügte sich Yara Altamer (11). Vom Angebot war das Mädchen überwältigt „Ich muss mich noch umschauen, aber auf jeden Fall möchte ich mich anmalen lassen.“

Bei allem Vergnügen, auch die Bildung kam gestern nicht zu kurz. Im Klinikum durften Kinder sich selbst einen Gips anlegen und per Ultraschall einen Blick in den eigenen Körper werfen. Anhand eines Teddys wurden ihnen dazu anatomische Grundkenntnisse vermittelt. Höhepunkt war der Modellaufbau einer „Schlüsselloch-OP“ mit Hilfe von Gummibärchen und Plastikbechern.

Veronika Uhl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Brüssel

Europas unbequemer Partner Erdogan droht und wettert. Doch in der Flüchtlingskrise gibt nicht nur Ankara Anlass zur Sorge. Aus Nordafrika brechen Migranten weiter in klapprigen Kähnen nach Europa auf.

mehr
Mehr aus Greifswald
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.