Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Scheune bei Anklam abgebrannt
Vorpommern Greifswald Scheune bei Anklam abgebrannt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:05 26.06.2017

Ein Feuer in einer Scheune in Krien-Horst bei Anklam hat in der Nacht zu Samstag einen Schaden von 20 000 Euro verursacht. Wie die Polizei berichtete, brannte das etwa 50 Jahre alte Objekt, das für die Lagerung von Stroh und Heu genutzt wurde, komplett nieder. Tiere oder Menschen kamen nicht zu Schaden.

Die Freiwilligen Feuerwehren aus der Umgebung eilten mit 65 Einsatzkräften zum Brandort und konnten verhindern, dass benachbarte Gebäude beschädigt wurden. Während der Löscharbeiten wurde die Bundesstraße 199 für etwa zwei Stunden voll gesperrt.

Zur Ursache des Feuers laufen die Ermittlungen. Brandstiftung könne nicht ausgeschlossen werden, hieß es. Am Sonnabendnachmittag war dann der Brandursachenermittler vor Ort.

OZ

Greifswald. Der kleine Teodor aus Bulgarien verstand zwar nicht, was ihm Margit Martens-Michaelis (Mitte, hockend) da erzählte, aber ihre Papierengel fand er genau wie seine Mama sehr schön.

26.06.2017

Greifswalder Kämpfer gewinnen in der Kategorie Poomse / Platz zwei im Kampfbereich knapp verpasst

26.06.2017

Karlsburg hat mit Rolf Warkus einen erfahrenen Kommunalpolitiker wieder als Bürgermeister

26.06.2017
Anzeige