Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Schifferschmaus im Heineschuppen

Greifswald Schifferschmaus im Heineschuppen

Museumshafenverein feierte 25-jähriges Bestehen

Voriger Artikel
AfD-Kandidaten in Vorpommern erfolgreich
Nächster Artikel
Mehr als 120 Polizisten kontrollieren auf Schulwegen

Vize-OB Sandra Schlegel überbrachte dem Museumshafenverein die glückwünsche der Stadt.

Quelle: Eckhard Oberdörfer

Greifswald. Mit einem großen Schifferschmaus im Heineschuppen feierte der Museumshafenverein am Wochenende seinen 25. Geburtstag. Der Ort war bewusst gewählt: Mitglieder gründeten vor 15 Jahren den Trägerverein der Museumswerft, auf deren Gelände der gerade erst sanierte Heineschuppen steht. Der Chef der Rostocker Hanse Sail, Holger Bellgard, lobte in seiner Festrede das Engagement der Mitglieder des Museumshafenvereins, alte Schiffe in Fahrt zu halten. Das Greifswalder Ensemble am Ryck mit der Museumswerft sei mustergültig. Bellgard regte eine Stiftung an, damit die Akteure solcher Ereignisse wie Hanse Sail oder Gaffelrigg weiter bestehen können. Die Museumshäfen und -werften hierzulande seien weltweit einmalig, ein Alleinstellungsmerkmal, das erhalten werden müsse. Der Hansesailchef forderte das Land auf, Stiftungskapital beizusteuern. Bellgard überreichte dem Vorsitzenden des Museumshafenvereins Greifswald, Volker Pesch, 50 mal 25 Euro, um seitens der Hanse Sail einen Beitrag zu leisten.

Im Fangenturm, dem Vereinssitz, wird es jetzt enger. Dort werden die Geschenke der beiden Greifswalder Seglervereine, des Akademischen Seglervereins und des Greifswalder Yachtclubs, und der Stadt ihren Platz finden. Für die Stadt gratulierten Vize-OB Sandra Schlegel und Peter Lubs, der unmittelbar zuständige Mitarbeiter der Stadtverwaltung. Er hatte aus seinem Fundus ein Schnapstablett mitgebracht. Den erhielt 1925 der zweite Sieger der Wettfahrt der Fischer mit dem Akademischen Seglerverein. Es habe wie bei der Gaffelrigg heute keine Verlierer gegeben, kommentierte Pesch. Der Zweitplatzierte, in diesem Fall die Sportler der Uni, wusste gleich, dass er nun eine Runde Schnaps auszugeben hatte.

Wie wichtig das Kleinod am Ryck inklusive des tollen Segelreviers nicht nur für den Tourismus und als Wohlfühlfaktor für die Greifswalder ist, davon berichteten Christian Radicke (Greifswalder Yachtclub) und Töns Föste (Akademischer Seglerverein). Künftige Studenten entschieden sich nach Aufenthalten hier bewusst für die Ernst-Moritz-Arndt-Universität.

Eckhard Oberdörfer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Wustrow

Wustrower Restaurantbetreiber kämpften nach Eröffnung vor zehn Jahren für ihr Konzept / Gästehaus und Feinkostgeschäft kamen als Ergänzung dazu

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Greifswald
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.