Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Schilder weisen Weg zur alten Flugplatzsiedlung

Greifswald Schilder weisen Weg zur alten Flugplatzsiedlung

In Ladebow werden Besucher nun auf das 1935 errichtete Wohnviertel aufmerksam gemacht

Voriger Artikel
Toni Kroos und Matthias Schweighöfer bei ARD-Show
Nächster Artikel
Lichtblick für den Studentenclub C9?

Flugplatzsiedlung in Ladebow.

Greifswald. In Ladebow machen neue touristische Wegweiser auf die frühere Flugplatzsiedlung aufmerksam. Bis zum Beginn der Tourismussaison solle eine Tafel hinzukommen, die über den architektonischen und geschichtlichen Hintergrund der Siedlung informiert, teilte die Stadtverwaltung gestern mit. Die ehemalige Flugplatzsiedlung steht seit 1992 auf der Denkmalliste Greifswalds. Auf Anregung der Ortsteilvertretung Wieck/Ladebow wurde im vergangenen Jahr eine ausführliche Denkmalwertbegründung für sie erstellt. Demnach ist die Siedlung „ein bedeutsames Kulturdenkmal, das den Siedlungsbau der 1930er Jahre in Greifswald dokumentiert“. Die Strukturen der Siedlung – das vereinheitlichte Erscheinungsbild der Gebäude, Straßen, Plätze, Gärten und Gehölze – sind im Wesentlichen erhalten. 1934 war in Ladebow zunächst ein Sportflugplatz errichtet und noch im selben Jahr zur militärischen Nutzung ausgebaut worden. Basierend auf den Traditionen des Siedlungsbaus der 1920er Jahre entstand ab 1935 eine Militärwohnsiedlung für Offiziere, Soldaten, Witwen und Zivilangestellte. Die militärischen Anlagen wurden 1947 gesprengt. Die Siedlung indes wurde nach 1990 saniert.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Greifswald
Helga Grabow aus Spandowerhagen knüpft heute noch Fischerteppiche.

Vor 120 Jahren wurde Rudolf Stundl geboren / 1928 brachte er die Teppichkunst nach Vorpommern

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Greifswald
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.