Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° Sprühregen

Navigation:
Schnelle Hilfe für schwaches Herz

Karlsburg Schnelle Hilfe für schwaches Herz

Herzspezialisten des Klinikums Karlsburg setzen den Patienten bei Herzinsuffizienz einen kleinen Clip - eine Klammer aus Cobalt/Chrom - ein, damit die Mitralklappe wieder schließt. 320 dieser Mitraclips wurden bereits implantiert.

Voriger Artikel
Faires Miteinander in der Halle
Nächster Artikel
Sprache als Schlüssel zur Welt

Wilhelm Fikert aus der Nähe von Waren/Müritz kann dank des Mitraclips wieder allein gehen. Dr. Basil Alkhlout (l.) von der Herzinsuffizienz Abteilung und Oberarzt Frank Szigat freuen sich.

Quelle: Meerkatz, Cornelia

Karlsburg. Ein kleiner Clip mit großer Wirkung: Im Herzklinikum Karlsburg wird Patienten mit Herzschwäche mit Hilfe einer Klammer, eines sogenannten Mitraclips, mehr Lebenszeit und mehr Lebensqualität geschenkt. Diese Patienten würden eine große Herz-OP nicht überleben. Deshalb suchen die Herzspezialisten nach neuen Möglichkeiten, um das schwache Herz zu entlasten. Eine dieser neuartigen Möglichkeiten ist das Einsetzen eines Mitraclips. Die Klammer aus Cobalt-Chrom sorgt dafür, dass die undicht gewordene Mitralklappe wieder gut schließt und das Blut in die Körperzellen transportiert werden kann. Laut Statistiken der Deutschen Herzstiftung ist die Herzinsuffizienz bei Männern die vierthäufigste und bei Frauen die zweithäufigste Todesursache. Rund zwei Millionen Menschen leiden in Deutschland unter einer chronischen Herzschwäche.

 

Das Klinikum Karlsburg ist ein Spezialklinikum für Herz- und Diabetespatienten. Beim alljährlichen Focus-Ranking (Focus „Gesundheit“ Heft Nov./Dez 2017) hat Karlsburg hervorragend abgeschnitten. Die Klinik kam im deutschlandweiten Vergleich der Diabetes-Einrichtungen auf Platz vier. Die Klinik für Kardiologie und Gefäßerkrankungen des Klinikums Karlsburg kam unter die ersten 100 Einrichtungen für Kardiologie. Die Zufriedenheit der Herzpatienten liegt laut Umfrage bei 93 Prozent. Deutschlandweit ist gerade dieser Wert absolut Spitze und wird kaum in einem anderen Krankenhaus erreicht.

Anlässlich der Herzwochen der Deutschen Herzstiftung findet am Sonnabend von 10 bis 13 Uhr in der Mensa des Klinikums Karlsburg eine Informationsveranstaltung statt. Die Herzspezialisten des Klinikums informieren an diesem Tag über Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten der chronischen Herzschwäche. Gäste können danach mit den Ärzten ins Gespräch kommen. 

Cornelia Meerkatz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Basierend auf Gentherapie
Gerettet: Nach seiner Heilung vergnügt sich der kleine Hassan beim Fußballspiel.

Es ist ein letzter Versuch, um einen kleinen Jungen vor dem Tod zu bewahren: eine Gentherapie zur Heilung seiner schweren Hauterkrankung. Der Versuch gelingt. Klinischer Alltag wird so eine Gentherapie trotzdem vorerst nicht.

mehr
Mehr aus Greifswald
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.