Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Schwerverletzt nach Prügelei: Zeugen gesucht
Vorpommern Greifswald Schwerverletzt nach Prügelei: Zeugen gesucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 20.07.2016

Während des Fischerfestes in Wieck kam es am Sonnabend gegen 1.30 Uhr an der Sonnentanzbühne/Cocktailbar zu einer Schlägerei mit gefährlicher Körperverletzung (die OZ berichtete). Ein 33-jähriger Stralsunder war dabei von einem Unbekannten geschubst worden, sodass er gegen einen Zaun gefallen und sich dabei ein stumpfes Schädelhirntrauma zugezogen hatte.

Der junge Mann wird im Uniklinikum Greifswald von Spezialisten behandelt und schwebt wegen der Schwere der Kopfverletzungen nach wie vor in Lebensgefahr.

Im Zusammenhang mit den Ermittlungen dazu sucht die Kriminalpolizei weiterhin Zeugen, die Angaben zum Geschehen machen oder zweckdienliche Hinweise geben können. Ein von der Polizei vorläufig festgenommener Mann wurde wieder freigelassen, der Tatverdacht erhärtete sich nicht.

Die Polizei hofft nun auf Hinweise der Festbesucher zum Tathergang bzw. Täter: ☎ 03834/5400 oder im Polizeihauptrevier Greifswald, Brinkstraße.

OZ

Ein Physiker aus Göttingen gab der Frau seines Herzens vor der Landung auf dem Heringsdorfer Airport in einer Dornier das Ehe-Versprechen

20.07.2016

Berufsbildungswerk verabschiedet 80 Absolventen

20.07.2016

Die Ankündigung des Schweriner Bildungsministeriums, die beiden Greifswalder Gymnasien in kommunaler Trägerschaft zu Schwerpunktschulen zu entwickeln, stieß in den Häusern auf große Freude.

20.07.2016
Anzeige