Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Sechs Verletzte nach zwei Unfällen am Wochenende
Vorpommern Greifswald Sechs Verletzte nach zwei Unfällen am Wochenende
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:05 17.05.2016
Beim Unfall nahe Lubmin gab es vier Verletzte. Quelle: Tilo Wallrodt

Bei einem Unfall nahe Lubmin sind Pfingstsonntag kurz nach 17 Uhr vier Menschen verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, war eine 57-Jährige Autofahrerin auf eine Kreuzung gefahren, ohne auf die Vorfahrt zu achten. Ein 25-jähriger Fahrer, der aus Richtung Greifswald kam, habe nicht mehr ausweichen können. Beide Fahrzeuge seien mit voller Wucht zusammengeprallt. Die vier Insassen der Wagen kamen in eine Klinik. Der Schaden betrage etwa 10 000 Euro.

Zwei Menschen sind bei einem weiteren Verkehrsunfall am Sonntagnachmittag auf der A 20 zwischen den Abfahrten Greifswald und Grimmen verletzt worden. Ein 27-jähriger Fahrer habe die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren, wie die Polizei mitteilte. Er sei offenbar sehr schnell auf nasser Straße gefahren und dadurch ins Schleudern geraten. Daraufhin habe sich das Auto mehrfach überschlagen und sei auf dem Dach liegen geblieben. Der Fahrer wurde leicht, seine 22 Jahre alte Beifahrerin schwer verletzt. Die Frau wurde mit einem Rettungshubschrauber ins Klinikum geflogen. Rettungskräfte brachten den 27-Jährigen ebenfalls in ein Krankenhaus. Der Sachschaden lag bei 13 000 Euro.

OZ

Rauf auf den Sattel

17.05.2016

Greifswalder Fußballer verteidigen Tabellenführung / Gegner Boizenburg insgesamt zu harmlos

17.05.2016

Das Kind heißt Hannah Marie und wiegt über 3000 Gramm

17.05.2016
Anzeige