Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Senioren-Tanzpaar sammelt Punkte für die Sonderklasse
Vorpommern Greifswald Senioren-Tanzpaar sammelt Punkte für die Sonderklasse
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:05 19.10.2016
Thomas und Daniela Schade vom Ostseetanz Greifswald wurden in Rostock Dritte bei den Seniorentanztagen. Quelle: Dirk Höper

Einen weiteren Schritt in Richtung Aufstieg in die Sonderklasse der Standardtänzer machten am vergangenen Sonntag Thomas und Daniela Schade vom Ostseetanz Greifswald (OTG). Bei den 10. Rostocker Seniorentanztagen erreichten sie unter den neun gestarteten Paaren den dritten Platz. Damit sicherten sie sich in der Konkurrenz Senioren II A Standard die nächste notwendige Platzierung auf dem Weg in die höhere Wettkampfklasse.

„Wir sind natürlich glücklich über das Ergebnis“, zeigte sich Thomas Schade zufrieden. Gleichzeitig schlug er aber auch selbstkritische Töne an: „Ein Blick in die Einzelwertungen zeigt, dass wir noch Luft nach oben haben und weiter konsequent trainieren müssen.“ Den Turnier-Ausrichtern zollte er ein großes Lob: „Es war ein hervorragend organisiertes Turnier mit sehr guten Rahmenbedingungen.“

Andreas und Karin Wieck, die in Rostock im Wettbewerb der Senioren II S Standard starteten, belegten den siebten Platz. Auch Uwe Birth und Christina Radtke (ebenfalls OTG) punkteten auf dem Weg zum Aufstieg. Sie ertanzten sich bei den Senioren I D Standard einen zweiten Platz.

Bereits am Samstag waren Birth/Radtke in Rostock beim Turnier der Senioren I D Standard an den Start gegangen und erreichten dort den dritten Platz. Auch in den lateinamerikanischen Tänzen landeten die beiden auf Platz drei. Mit Klaus und Astrid Rose war am Samstag ein weiteres OTG-Paar in Rostock dabei, das sich am Ende mit dem undankbaren vierten Platz (von acht Paaren) zufrieden geben musste.

Dirk Höper

Mehr zum Thema

Ein Pflegefall kann jederzeit eintreten. Hilfe bieten die Pflegestützpunkte im Land an. Wichtig ist, dass die Angehörigen über eine Vorsorgevollmacht verfügen.

14.10.2016

Im Jahr 2017 steht eine umfassende Reform der Pflegestufen bevor. Neu ist dann, dass psychische und physische Erkrankungen in der Pflegebedürftigkeit gleichgesetzt werden.

14.10.2016

Die Familien Jelli und Saad sind aus Syrien nach Deutschland geflüchtet / Hier werden sie schrittweise integriert

14.10.2016
Greifswald Debatte über Namenspatron neu entfacht: Heute berät der Senat der Uni - „Wir sollten weniger über Arndt reden“

Zu den Fehlern der Initiative aus dem Jahr 2009 „Uni ohne Arndt“ und möglichen Alternativen äußert sich der damalige Sprecher Sebastian Jabbusch in einem Gastbeitrag

19.10.2016

Der Bund bleibt weiter Eigentümer der Land- und Wasserfläche im Bereich Hafen Netzelkow.

19.10.2016

Wild(e) Fashion erlebt am Freitagabend im Forsthaus Damerow ihre siebte Auflage / Elbdirndl und Festkleider sollen Damen und Herren begeistern

19.10.2016
Anzeige