Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald „Sie haben mich aus dem Eis geholt“
Vorpommern Greifswald „Sie haben mich aus dem Eis geholt“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:54 25.02.2017
Klaus-Peter Reinholz (rechts) war dem Tode nahe. Marita Dörfler, Georg Bittner und Fred Nuelken (v.l.) retteten ihn. Quelle: Peter Binder
Greifswald

Glück im Unglück hatte Klaus-Peter Reinholz aus Wackerow. Am 14. Februar wollte der 63-Jährige auf der zugefrorenen Dänischen Wiek von Eldena bis nach Ludwigsburg Schlittschuhlaufen. Bis zu 15 Zentimeter war das Eis dick. Doch an einer Stelle nicht – er brach ein und fürchtete um sein Leben.

In dieser Woche nun suchte er nach seinen Rettern. Mit Erfolg! Die OSTSEE-ZEITUNG sprang ein und organisierte ein Treffen. Es kam zum Wiedersehen mit Marita Dörfler (72), Fred Nuelken (64) und Georg Bittner (30). Sie sowie Thomas Hoffmann (34) waren in der Nähe, als Klaus-Peter Reinholz verzweifelt versuchte, seinen Kopf über Wasser zu halten und Hilfe rief.

Mit einem Schlitten wurde der Wackerower schließlich gerettet, kam wenig später unterkühlt ins Klinikum. Etwa zehn Minuten hatte er im eiskalten Wasser verbracht.

Petra Hase

Der Gläubiger hat das Zwangsversteigerungsverfahren für das Grundstück in der Greifswalder Schützenstraße eingestellt. Drei Greifswalder, die 725000 Euro dafür geboten hatten, gehen leer aus.

25.02.2017

Seit einem Monat protestieren viele Menschen gegen die Ablegung des Namens Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald. Um ein umfassendes Meinungsbild zu erhalten, startet die OSTSEE-ZEITUNG eine große Telefon- und Onlineumfrage.

24.02.2017

Das Haus der Greifswalder Verbindung Markomannia am Karl-Marx-Platz wurde in der Nacht zum Freitag beschmiert. Die ganze Fassade ist betroffen.

24.02.2017