Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Sieben neue Fenster für eine Stadtkirche
Vorpommern Greifswald Sieben neue Fenster für eine Stadtkirche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 18.04.2017
Drei der von Glaskünstler Thomas Kuzio aus Sommersdorf entworfenen Fenster für die Marienkirche in Grimmen. Quelle: Foto: Peter Franke

Rund 150 Besucher füllten die Bänke der Grimmener Marienkirche am Ostersonntag anlässlich des Gottesdienstes zur feierlichen Einweihung der neuen Fenster. Für die sieben Fenster im Chorraum wurden 300000 Euro investiert. Fördergeld kam von Bund und Land, außerdem wurden Eigenmittel der Kirchengemeinde verwendet sowie Stiftungsgelder. Entworfen wurden die Fenster von Glaskünstler Thomas Kuzio aus Sommersdorf, hergestellt in einer Traditionswerkstatt im Taunus. In der Kunstglaswerkstatt von Tanja Schölzel in Berlin wurden die Einzelscheiben zu Fenstern zusammengestellt und verbleit. Kuzio habe geäußert, dass er sich freue, dass die Wirkung der Fenster seinen Erwartungen entspricht, berichtet Pastor Wolfgang Schmidt, der selbst begeistert ist: „Der Chorraum wird jetzt durch unglaublich viel Licht erhellt, wie das seit Jahrzehnten nicht gewesen ist.“ Man spüre die Gegenwart Gottes. „Das macht mich unglaublich froh.“ Auch die restlichen 18 Fenster der Kirche, im Kirchenschiff und im Turmbereich, sollen auf längere Sicht durch Kuzio neu gestaltet werden, informiert Pastor Schmidt.

„Es scheint mir, dass die Fenster so gestaltet sind, dass sie den Eindruck hervorrufen: Die Kirche ist der Ort, an dem Gottes neue Welt in unsere alte Welt hineinbricht“, sagt Hans-Jürgen Abromeit, Bischof im Sprengel Mecklenburg und Pommern.

pf

Walter Baumgartner gibt barocke Hochzeitsgedichte Pommerns heraus

18.04.2017

In besten Zeiten hatte die „kulturelle Massenorganisation“ in Greifswald 1200 Mitglieder

18.04.2017

Greifswalder unterliegen im Landespokal den Profis vom FC Hansa mit 2:3 nach Elfmeterschießen.

18.04.2017
Anzeige