Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Sieg für Jugendwehr Groß Kiesow
Vorpommern Greifswald Sieg für Jugendwehr Groß Kiesow
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 26.04.2017
Adrian (12), Ulrike (14) und Chaline (14) von der Jugendfeuerwehr Zemitz beim Schlauchrollen: Genauigkeit und Kraft sind dabei gefragt. Quelle: Foto: Christopher Niemann

Die Mädchen und Jungen der Jugendfeuerwehr Groß Kiesow/Sanz 1 haben den traditionellen Frühlingsmarsch des Feuerwehrnachwuchses im Landkreis Vorpommern-Greifswald am Samstag in Anklam für sich entscheiden können. Herzlichen Glückwunsch!

Platz zwei und drei gingen an die Nachwuchswehren Karlshagen II und Medow I. Nach Angaben von Kreisjugendfeuerwehrwart Tilo Janzen waren 69 Mannschaften an den Start gegangen. Die mehr als 500 Teilnehmer stellten an sechs Stationen ihr Können nachdrücklich unter Beweis. Die jungen Wettkämpfer starteten vom Stützpunkt der Freiwilligen Feuerwehr. Auf der Liste der Herausforderungen standen unter anderem Geschicklichkeitsspiele, Schlauchrollen, Ski-Laufen und Feuerwehrknoten binden. Volle Konzentration war bei einem Quiz gefragt. Die aufgebaute Strecke war sechs Kilometer lang.

„Das Wetter war zwar nicht das beste, aber dafür war die Motivation bei den Kindern um so größer“, sagte Anja Flatt, Jugendwartin der Jugendfeuerwehr Lodmannshagen/Kemnitz. Neben Regen und kühlem Wind waren auch die etwas zu langen Wartezeit an einigen Stationen störend, aber am Ende war es eine rundum gelungene Veranstaltung. „Ich bin sehr zufrieden mit dem Tag und mit den gezeigten Leistungen sowie Abläufen. Wichtig aber ist, dass die Kinder und Jugendlichen ihren Spaß hatten und den Wettkampf mitgestalten konnten“, betonte Kreisjugendfeuerwehrwart Tilo Janzen.

Der Frühlingsmarsch gehört neben dem Wettkampf um den Wanderpokal der Landrätin zu den größten Veranstaltungen der Jugendfeuerwehren im Kreis Vorpommern- Greifswald. Die ehrenamtlichen Freiwilligen Feuerwehren beziehen ihren Nachwuchs zum größten Teil aus ihren Jugendfeuerwehren. Angelika Rieger, Jugendwartin der Nachwuchsfeuerwehr Mesekenhagen, sagt: „Wir haben uns selbstverständlich vorbereitet, aber man weiß ja nie, was am Wettkampftag dann wirklich dran kommt.“

Christopher Niemann

Landkreis weist innerhalb von fünf Jahren 22 Prozent weniger Bedarfsgemeinschaften auf

26.04.2017

Eine Vorsorgevollmacht ist wichtig. Warum, erklären Fachleute beim OZ-Leserforum

26.04.2017
Greifswald GUTEN TAG LIEBE LESER - Touristen auf der Baustelle

Wenn Touristen nach Greifswald kommen, haben Sie die Backsteingotik im Blick, stoppen am Caspar-David-Friedrich-Denkmal, fotografieren die historische Wiecker Klappbrücke ...

26.04.2017
Anzeige