Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 8 ° heiter

Navigation:
Skeptisch bleiben

Skeptisch bleiben

Wie sieht eigentlich ein Elfenbeinturm von innen aus? Die barocke Aula der Universität Greifswald hätte sicher ein angemessenes Interieur. Die Säulen, die den Raum tragen, scheinen aus Marmor zu sein.

Voriger Artikel
Hunderte Strohballen verbrannt
Nächster Artikel
Ärger um Schwarzfischer auf dem Ryck

Wie sieht eigentlich ein Elfenbeinturm von innen aus? Die barocke Aula der Universität Greifswald hätte sicher ein angemessenes Interieur. Die Säulen, die den Raum tragen, scheinen aus Marmor zu sein. An den roten Wänden hängen Gemälde von schwedischen Persönlichkeiten und goldene Verzierungen funkeln im Glanz des Kronleuchters in alle Richtungen.Vor Kurzem habe ich hier die Verleihung des Kurt-von-Fritz-Preises miterlebt. Die SPD-nahe Friedrich-Ebert-Stiftung hat dort Master-, Bachelor-, Magister- und Staatsexamensarbeiten von Geisteswissenschaftlern prämiert. Während der Veranstaltung huldigte Edelgard Bulmahn (SPD), Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages und Bildungsministerin a.D., der unabhängigen Wissenschaft. Sie arbeitete dabei aber mit einem sehr abstrakten Wissenschaftsbegriff.

Ich denke, im Kern geht es darum, Theorien aufzustellen: Elfenbeintürme zu zimmern, sie zu gestalten und auszuschmücken. Gleich nach der Fertigstellung muss man versuchen, ihn auf Schwachpunkte abzuklopfen und notfalls wieder einzureißen. Und das tut weh, wenn man daran denkt, wie viele Elefanten vorher sterben mussten. Aber niemals sollte man es sich in diesem Elfenbeinturm bequem machen.

Auch Kurt von Fritz konnte das nicht. Er legte als einer von nur zwei Hochschulprofessoren keinen Diensteid auf Adolf Hitler ab, weil er skeptisch blieb. Deshalb: Zweifelt immer alles an.

Lovis Krüger (20) studiert in Köln an der Journalistenschule für Politik und Wirtschaft. Er absolviert ein Praktikum bei der OSTSEE-ZEITUNG.

 



OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Greifswald
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.