Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Skylla‘s Curs gewinnt Bandcontest
Vorpommern Greifswald Skylla‘s Curs gewinnt Bandcontest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 02.05.2016
Melodisch-rhythmisch, laut: Skylla‘s Curs. Quelle: Annemarie Bierstedt

Die Progressive- Rock-Gruppe Skylla‘s Curs aus Greifswald hat den regionalen Bandwettstreit „Nazis den Marsch blasen“ gewonnen und wird am Landesfinale eines vom Satireprojekt Storch Heinar landesweit organisierten Bandcontests am 27. Mai in Rostock teilnehmen.

Nach gut vier Stunden spritziger Musik der Extraklasse und einem nervenaufreibenden Stechen mit zwei anderen Bands, die gleichsam höchste Punktzahlen im Contest erlangt hatten, stand Skylla‘s Curs als Gewinner des im Klex ausgetragenen Regionalausscheids fest. „Ich bin total überrascht und freue mich riesig“, erzählte Eric Witt, Gitarrist der Siegerband. Mit melodisch-rhythmischen, lauten Klängen hatte sie das Publikum für sich gewonnen.

Doch auch die Deutschrap-Band „Auf jeden derbe“ und die Hardrock-Band „Quint and the sharks“, beide aus Greifswald, hatten es den Anwesenden ganz gewaltig angetan, sodass bei der Auswahl mit dem Applausometer bei allen dreien fast gleiche Dezibel-Werte auftauchten und ein zweites Stechen stattfinden musste. Für die Qualifikation zählten eine technisch-musikalische Bewertung durch Mitglieder der Kapelle „Storchkraft“ und jenes Applausometer, bei dem das Publikum unter Einsatz von Körperkraft möglichst laut für seinen Favoriten abstimmen musste. Der „Mode-, Front- und Führerstorch Heinar“, die Kapelle Storchkraft und etwa 150 Gäste feierten anschließend ausgelassen. „Ich hoffe, wir haben erfolgreich ein Zeichen gesetzt, dass wir bei der Landtagswahl am 4. September keine Nazis in unserem Parlament haben wollen“, äußerte sich der wohl prominentesteBesucher des Abends, Christian Pegel, Minister und SPD-Landtagskandidat. ab

OZ

Aufopferungsvoll kämpfende Loitzer verlieren in letzter Sekunde gegen den Doberaner SV

02.05.2016

Bei seinen Studien zur Geschichte hat unser Leser Rainer Neumann eine Notiz in der Greifswalder Zeitung vom 25. Oktober 1901 gefunden.

02.05.2016

Mehrere Mitglieder der Familie Tamm haben die Krullschule besucht und verbinden damit sehr persönliche Erfahrungen

02.05.2016
Anzeige