Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Skylla‘s Curs gewinnt Bandcontest

Greifswald Skylla‘s Curs gewinnt Bandcontest

Die Gruppe aus Greifswald fährt zum Landesfinale „Nazis den Marsch blasen“

Voriger Artikel
Unfall auf der A 20: Auto brennt aus
Nächster Artikel
Unfallzahlen haben sich im Landkreis deutlich erhöht

Melodisch-rhythmisch, laut: Skylla‘s Curs.

Quelle: Annemarie Bierstedt

Greifswald. Die Progressive- Rock-Gruppe Skylla‘s Curs aus Greifswald hat den regionalen Bandwettstreit „Nazis den Marsch blasen“ gewonnen und wird am Landesfinale eines vom Satireprojekt Storch Heinar landesweit organisierten Bandcontests am 27. Mai in Rostock teilnehmen.

Nach gut vier Stunden spritziger Musik der Extraklasse und einem nervenaufreibenden Stechen mit zwei anderen Bands, die gleichsam höchste Punktzahlen im Contest erlangt hatten, stand Skylla‘s Curs als Gewinner des im Klex ausgetragenen Regionalausscheids fest. „Ich bin total überrascht und freue mich riesig“, erzählte Eric Witt, Gitarrist der Siegerband. Mit melodisch-rhythmischen, lauten Klängen hatte sie das Publikum für sich gewonnen.

Doch auch die Deutschrap-Band „Auf jeden derbe“ und die Hardrock-Band „Quint and the sharks“, beide aus Greifswald, hatten es den Anwesenden ganz gewaltig angetan, sodass bei der Auswahl mit dem Applausometer bei allen dreien fast gleiche Dezibel-Werte auftauchten und ein zweites Stechen stattfinden musste. Für die Qualifikation zählten eine technisch-musikalische Bewertung durch Mitglieder der Kapelle „Storchkraft“ und jenes Applausometer, bei dem das Publikum unter Einsatz von Körperkraft möglichst laut für seinen Favoriten abstimmen musste. Der „Mode-, Front- und Führerstorch Heinar“, die Kapelle Storchkraft und etwa 150 Gäste feierten anschließend ausgelassen. „Ich hoffe, wir haben erfolgreich ein Zeichen gesetzt, dass wir bei der Landtagswahl am 4. September keine Nazis in unserem Parlament haben wollen“, äußerte sich der wohl prominentesteBesucher des Abends, Christian Pegel, Minister und SPD-Landtagskandidat. ab

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Greifswald
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.