Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
So wenig Störche wie seit 45 Jahren nicht

Greifswald So wenig Störche wie seit 45 Jahren nicht

Im Raum Greifswald macht sich Adebar zunehmend rar. Viele Nester blieben unbesetzt. In vielen weiteren gab es keinen Nachwuchs.

Voriger Artikel
Medienschule verabschiedet Absolventen
Nächster Artikel
Leerstehendes Haus geht in Flammen auf

Storchenbetreuer Frank Tetzlaff macht sich Sorgen um Adebars Bestand.

Quelle: Sven Jeske

Greifswald. 2016 kamen so wenige Störche in die Greifswalder Gegend wie seit 45 Jahren nicht. Gerademal 31 Horstpaare zählten Fachmann Frank Tetzlaff und andere. Das sei die geringste Anzahl seit Beginn der jährlichen Erfassung 1971.

Nicht weit her ist es im Raum Greifswald auch mit dem Storchen-Nachwuchs: 32 Jungvögel gibt es und damit im Schnitt nur ein Exemplar pro Nest. „Absolut lächerlich“, sagt Tetzlaff. „So wenige hatten wir noch nie! Normalerweise zählen wir die doppelte und dreifache Menge.“

Sven Jeske

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
DCX-Bild
mehr
Mehr aus Greifswald
Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist